Bachelor-Abschlussarbeiten im Fachbereich Design

Interaktive Medien

Customer Experience in der Gastronomie

Wie eine Digitale Transformation exemplarisch Anwendung finden kann, wird durch die Entwicklung einer Landingpage für das Kreuzberger Restaurant Soup Guerilla gezeigt. Ziel des Projektes war es, im Sinne des Human-centered Design und in Zusammenarbeit mit dem Restaurant ein Produkt zu entwickeln, das nicht nur die Kundenabwicklung für die Inhaber vereinfacht, sondern vor allem das Erlebnis für die Gäste optimiert.

mehr lesen

Eine illustrative Schneereise: Naturwissenschaften visuell erlebbar machen

Naturwissenschaftliche Vorgänge auch für Laien erlebbar und verständlich zu machen: Dies hat sich die Masterstudierende Zingsho Vashum (M.A. Kommunikationsdesign) bei ihrer Abschlussarbeit zum Ziel gesetzt. Sie hat die Entstehung von Schnee genauer unter die Lupe genommen und u.a. eine Installation gestaltet, mit der sich Betrachter:innen auf haptische und barrierefreie Weise mit diesem faszinierenden Naturphänomen beschäftigen können.

mehr lesen

Augmented Reality im Influencer Marketing

HMKW Frankfurt: Success Story Design: Augmented Reality im Influencer Marketing

Neugierde, Begeisterung und eine Portion weniger Perfektionismus - diese Einstellung kombiniert mit einer gute Arbeitsmoral haben Paulina Elsner, Grafikdesign-Studierende der HMKW Frankfurt, eine Festanstellung bei Media Monks in Amsterdam beschert. Sie startete im Frühjahr 2020 mit einem Praktikum und arbeitet nun für IMA in der Abteilung Augmented-Reality und schreibt darüber auch ihre Bachelor-Arbeit.

 

mehr lesen

Bachelorarbeit über Tanznotation

Wie lässt sich Tanz in eine visuelle Sprache übersetzen? Studierende Elansa Czech hat sich in ihrer Bachelorarbeit der Notation von Tanzschritten gewidmet. Ihre Arbeit stützt sich hierbei auf traditionelle Tanznotationen von Tanztheoretikern und Choreographen wie Rudolf von Laban und Pierre Beauchamp. Doch lassen sich diese klassischen Formen der Tanznotation modernisieren?

mehr lesen

Vegan Fashion Empowerment

Veganismus ist eine Lebenseinstellung, die über den Verzicht auf tierische Lebensmittel hinausgeht. Die Grafikdesign-Absolventin Lena von Knobelsdorff hat sich in ihrer Abschlussarbeit mit einem weniger bekannten Aspekt auseinandergesetzt und ein Kampagnenkonzept für vegane Mode erarbeitet.

mehr lesen

Auf Reisen mit der TROAD App

In ihrer Bachelorarbeit hat die Kölner HMKW-Absolventin Michelle Hausen eine App für Individualreisende mit Fokus auf die Intensivierung einer Reise durch authentische Erlebnisse und interkulturellen Austausch mit Gleichgesinnten und Einheimischen entwickelt.

mehr lesen

Introversion erfahrbar machen

Huong Nguyen beschäftigt sich in ihrer Bachelor-Arbeit mit dem Thema Introversion und verbindet dabei Grafikdesign mit Psychologie. Sie entwickelte ein taktiles Buch, mit dem Introversion erfahrbar gemacht werden soll.

mehr lesen

Emotionalisierung digitaler Kommunikation

In seiner Abschlussarbeit an der HMKW Köln hat Grafikdesign-Absolvent Thomas Weigl untersucht, „was Design leisten kann, um die digitale Kommunikation per Instant Messenger zu verbessern und sie gehaltvoller zu machen.“ Seine Idee: Eine App, die Kommunikationsfunktionen über Comic-artige Gestaltungselemente verwirklicht.

mehr lesen

hospirience

Mit ihrem digitalen Verwaltungsinstrument hospirience, das für eine Ausgabe auf verschiedenen Endgeräten optimiert ist, möchte HMKW-Absolventin Natalie Koendjbiharie die Arbeit von Ärzten und Pflegekräften in Krankenhäusern unterstützen und verbessern helfen.

mehr lesen