Beratung für internationale Studierende (Campus Berlin)

Jeannine Muhlack

Mein Name ist Jeannine Muhlack und ich bin an der HMKW Berlin für den Bereich Visa und Career Service zuständig. Bei Fragen rund um Visaformalitäten, Ihren Studienstart, die Jobsuche und vielen weiteren Themen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Raum 3.69, 3. Etage

Tel.: +49 (0)30 / 46 77 693 - 19

j.muhlack[at]hmkw.de

FAQ: Vor Ihrem Studienstart an der HMKW

Muss ich ein Studierendenvisum beantragen?

Bitte beachten Sie, dass die oben genannten Informationen nur als allgemeiner Leitfaden gedacht sind und je nach Herkunftsland variieren können. Bitte besuchen Sie die Webseite der Ausländerbehörde für weitere Informationen.

Zu den allgemeinen Voraussetzungen für die Erteilung einer Aufenthaltsgenehmigung zum Zwecke des Studiums in Berlin gehören:

  • Gemeldeter Wohnsitz in Berlin - die Berliner Ausländerbehörde kann nur Ausländern eine Aufenthaltserlaubnis erteilen, die in Berlin gemeldet sind. Klicken Sie hier für weitere Informationen zur Anmeldung Ihres Wohnsitzes in Berlin.
  • Studienplatz - Sie müssen immatrikuliert sein oder eine bedingte Zulassung zum Studium haben, um eine Aufenthaltserlaubnis zu erhalten.

Erforderliche Dokumente sind:

  • ein gültiger Reisepass
  • 1 aktuelles biometrisches Foto
  • Ausgefülltes Formular "Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis" (nur für Erstantragsteller erforderlich)
  • Nachweis über gesicherten Lebensunterhalt z.B. eine Sperrkonto-Bestätigung über 10.332 € / Verpflichtungserklärung eines finanziellen Unterstützers (z.B. Eltern, Verwandte, Freunde, etc.), der den Lebensunterhalt für die Dauer des Studiums in Höhe von 861 € pro Monat / Stipendium sichert
  • Bescheinigung der deutschen Krankenkasse
  • Immatrikulationsbescheinigung oder bedingte Zulassung zum Studium
Wie bekomme ich ein Studienvisum? Können Sie mir helfen?

Bei der HMKW bieten wir einen Visaservice an und Jeannine Muhlack kann die Unterlagen bei der Ausländerbehörde für Sie abgeben. Sie müssen zu diesem Termin nicht persönlich anwesend sein. Sie hat regelmäßige Termine in der Ausländerbehörde.

Wenn Sie alle Unterlagen beisammen haben, können Sie diese per E-Mail einreichen.

Die folgenden Dokumente sind erforderlich:

  • Farbkopien der Visaseite und der normalen Seite des Reisepasses
  • Einreisestempel für EU/Schengengebiet/Deutschland
  • Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular (wenden Sie sich bitte an Frau Muhlack, um das Formular zu erhalten)
  • Sperrkontoauszug mit 10.332 € ODER Verpflichtungserklärung
  • Krankenkasse
  • Anmeldung

Zusätzlich wird 1 aktuelles biometrisches Passfoto benötigt. Bitte senden Sie dieses per Post an: HMKW, Frau Muhlack, Ackerstr. 76, 13355 Berlin.

Nun ist der neue elektronische Aufenthaltstitel in Kraft und das gesamte Verfahren dauert ca. 6-8 Wochen. Ca. 2-3 Wochen nachdem wir die Unterlagen für Sie abgegeben haben, werden Sie per E-Mail eingeladen, zur Ausländerbehörde zu gehen, um Ihre Fingerabdrücke zu erfassen. Nach weiteren ca. 4 Wochen wird die neue Aufenthaltserlaubniskarte per Post an Ihre Adresse in Berlin geschickt.

Wie eröffne ich ein Bankkonto?

Normalerweise wird bei der Eröffnung eines Girokontos auch Ihr Reisepass mit dem Einreisevisum akzeptiert. Bitte prüfen Sie viele verschiedene Banken. Zum Beispiel:

www.berliner-sparkasse.de/de/home/service/filiale-finden.html

www.targobank.de/de/filialen/filialsuche/index.html

www.deutsche-bank.de/pk/filialsuche.html

Sie können auch Direktbanken (Internet) ausprobieren, wie z. B:

openbank: www.openbank.de/girokonto

comdirect: www.comdirect.de/konto/girokonto.html

DKB: www.dkb.de/privatkunden/dkb_cash/

Consorsbank: www.consorsbank.de/ev/Girokonto/-/Basiskonto

PSD: www.psd-berlin-brandenburg.de/privatkunden/girokonto-und-karte/konten-im-ueberblick.html

ING: www.ing.de/lp/girokonto-student/

1822direkt: www.1822direkt.de/lp-girokonto/

Wie kann ich meine Anmeldung vornehmen?

Nachdem Sie in Berlin angekommen sind, ist die erste wichtige Voraussetzung, die Sie erfüllen müssen, Ihre Anmeldung. Nachdem Sie eine Wohnung in Berlin gefunden und einen Mietvertrag von Ihrem Vermieter erhalten haben, müssen Sie Ihre Adresse bei den lokalen Behörden hier in Berlin im so genannten "Bürgeramt" (das ist NICHT die Ausländerbehörde) anmelden. Dies wird als "Anmeldung" bezeichnet.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin auf der Website des Bürgeramtes für die "Anmeldung einer Wohnung": service.berlin.de/dienstleistung/120686/ Klicken Sie auf "Termin berlinweit suchen". Sie gelangen dann zu einem Kalender. Die hellblau unterstrichenen Tage zeigen, dass noch Termine frei sind. Klicken Sie auf den jeweiligen Tag, um zu sehen, in welchen Bürgerämtern noch Termine frei sind.

Es ist immer besser, einen früheren Termin in einem Bürgeramt anzunehmen, auch wenn es nicht in Ihrem Bezirk liegt. Die Berliner Bürgerämter sind überlastet, es kann sein, dass Sie mehrere Wochen auf einen Termin warten müssen. Schauen Sie bitte auch mehrmals am Tag in den Kalender, falls kein Termin mehr frei ist. Manchmal wird bei Terminabsagen das freie Zeitfenster auf der Website des Bürgeramtes wieder veröffentlicht. Es lohnt sich also, regelmäßig nachzuschauen, um einen "Last-Minute"-Termin zu bekommen.

Sobald Sie Ihre Anmeldung erledigt haben, können wir mit der Beantragung Ihres Aufenthaltstitels beginnen. Wir von der HMKW bieten einen Visa Service an. Bitte kontaktieren Sie hierfür Jeannine Muhlack.

FAQ: Während Ihres Studiums an der HMKW

Benötige ich eine Krankenversicherung?

In Deutschland ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass Sie eine Krankenversicherung abschließen müssen. Sie haben die Wahl zwischen einer privaten Versicherung (entweder aus Ihrem Heimatland oder aus Deutschland) oder Sie können sich bei der deutschen gesetzlichen Krankenkasse versichern.

90 % der Studierenden in Deutschland entscheiden sich für die gesetzliche Krankenkasse. Diese Versicherung kostet etwa 120 € pro Monat. Sie deckt auch Ihre Familie ab, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen. Sie erhalten eine Versicherungskarte und können jeden Arzt, Zahnarzt oder jedes Krankenhaus aufsuchen, ohne für die Behandlung oder die medizinische Versorgung zu bezahlen.

Bei einer privaten Krankenversicherung müssen Sie die Behandlung im Voraus bezahlen und erhalten die Kosten von Ihrer Versicherung erstattet, sobald Sie die Quittungen einreichen.

Sie müssen sich nicht im Voraus krankenversichern. Sobald Sie in Deutschland sind, können Sie sich in den ersten Tagen Ihres Aufenthalts versichern.

Ist es möglich, meine Aufenthaltserlaubnis zu verlängern?

Ja, wir können eine Verlängerung Ihrer Aufenthaltserlaubnis um (ein weiteres Semester) beantragen.

Für die Beantragung der Verlängerung Ihrer Aufenthaltserlaubnis werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Farbkopie der aktuellen Aufenthaltserlaubnis
  • Farbkopie der Hauptseite Ihres Reisepasses
  • Krankenversicherungsnachweis
  • Kopie der Anmeldung
  • Bankkontoauszüge der letzten 6 Monate

Bitte senden Sie alle Unterlagen per E-Mail an Jeannine Muhlack.

Zusätzlich senden Sie bitte 1 aktuelles biometrisches Passfoto per Post an: HMKW, Frau Muhlack, Ackerstr. 76, 13355 Berlin.

Der neue elektronische Aufenthaltstitel ist nun in Kraft und das gesamte Verfahren dauert ca. 6-8 Wochen. Ca. 2-3 Wochen nachdem wir die Unterlagen für Sie abgegeben haben, werden Sie per E-Mail eingeladen, zur Fingerabdruckabnahme in die Ausländerbehörde zu gehen. Nach weiteren ca. 4 Wochen wird die neue Aufenthaltserlaubniskarte per Post an Ihre Adresse in Berlin geschickt.

FAQ: Finanzen

Ist es möglich, das Studium berufsbegleitend (Vollzeit) zu absolvieren?

Als Studierender in Deutschland dürfen Sie während der Vorlesungszeit 20 Stunden pro Woche arbeiten. In den Semesterferien nach der letzten Klausur, also im Wintersemester von Mitte Februar bis Ende März und im Sommersemester von Anfang August bis Ende September, können Sie mehr als 20 Stunden pro Woche arbeiten. Werkstudierendenverträge basieren immer auf diesen Bedingungen.

Als internationaler Studierender dürfen Sie 120 volle Tage (8 Stunden pro Tag) pro Kalenderjahr (Jan.-Dez.) arbeiten und nicht mehr. 120 volle Tage sind 6 Monate eines Jahres, in denen Sie Vollzeit arbeiten dürfen. Wenn Sie also z. B. ein Urlaubssemester nehmen und beschließen, ein Praktikum in Vollzeit für das gesamte Semester (6 Monate) zu absolvieren, sind Ihre 120 vollen Tage bereits abgelaufen und Sie dürfen innerhalb dieses Jahres keinen weiteren Tag arbeiten.

Eine gute Website für die Suche nach Jobs ist: de.indeed.com/jobs.

Sie können nach "Werkstudent" und "Berlin" suchen. Überprüfen Sie in den Stellenanzeigen bitte zuerst die Sprachanforderungen. In vielen Anzeigen wird auch nach Deutschkenntnissen gefragt, aber es gibt auch Stellen, für die nur Englisch erforderlich ist.

Wie bewerbe ich mich für einen Studierendenjob? Haben Sie Tipps für mich?

Prüfen Sie zunächst, ob Ihr Anschreiben insgesamt nicht zu gewöhnlich ist. Informieren Sie sich immer über den Namen des Personalleiters oder der Person, an die Sie sich wenden, und gestalten Sie das Anschreiben persönlicher. Denken Sie auch darüber nach, warum das Unternehmen für Sie etwas Besonderes ist und warum Sie unbedingt dort arbeiten möchten. Das ist es, wonach die Personalverantwortlichen suchen: Ihre Leidenschaft für das Unternehmen. Dies sollten Sie im ersten Absatz des Anschreibens in 2 bis 3 Sätzen zum Ausdruck bringen. Bevor Sie sich bewerben, versuchen Sie bitte immer herauszufinden, warum das Unternehmen für Sie interessant ist, zum Beispiel auf der Website.

Das macht zwar etwas mehr Arbeit, aber es lohnt sich am Ende. Wenn Sie über Ihre eigenen Erfahrungen schreiben, seien Sie präzise, kommen Sie auf den Punkt und kürzen Sie Ihr Anschreiben. Geben Sie Beispiele für Ihre Arbeit, aber beziehen Sie sich immer auf die Anforderungen Ihrer zukünftigen Stelle in der Stellenanzeige. Insgesamt ist es wichtig, in Ihrem Anschreiben zu erwähnen, welchen Nutzen das Unternehmen aus Ihrer Erfahrung ziehen würde, wenn es Sie einstellt. Und nicht, wie Sie sich weiterentwickeln können, wenn Sie für das Unternehmen arbeiten.

Wenn Sie Interesse haben, können Sie Ihren Lebenslauf und Ihr Anschreiben an Jeannine Muhlack (Career Service, HMKW Berlin) schicken. Sie wird die Unterlagen auf deutsche Standards hin prüfen.

Gibt es Möglichkeiten für ein Stipendium?

Studiengebühren stellen für Studierende oft eine Hürde dar, und wir hoffen, dass Sie einen Weg finden, diese zu überwinden. Leider können wir keine Stipendien oder Gebührenermäßigungen anbieten. Wir empfehlen Ihnen jedoch, einen Blick auf unsere Website zu werfen, falls Sie dies nicht bereits getan haben:

https://www.hmkw.de/studium/finanzierung/stipendien/

Sie könnten auch versuchen, einige Institutionen in Ihrem Heimatland sowie Ihre Botschaft in Deutschland zu kontaktieren, um zu fragen, ob sie mögliche Förderungen/Stipendien anbieten.  Und natürlich die DAAD-Stipendien (die mit unserer Universität und unserem Programm voll kompatibel sind):

Stipendienmöglichkeiten können selbstständig recherchiert werden, z.B. in der folgenden Stipendiendatenbank (leider nur auf Deutsch, aber sie ist für ausländische Studierende zugänglich). Außerdem sollten Sie auf den folgenden Websites nach Stipendienmöglichkeiten suchen:

Wieviel Geld benötige ich für Unterkunft, Lebensunterhalt usw.?

Für ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft sollten Sie etwa 350-700 € pro Monat rechnen. Für eine Einzimmerwohnung müssen Sie mit etwa 600-900 € pro Monat rechnen. Typische Wohngegenden für Studierende sind Berlin Kreuzberg, Friedrichshain, Neukölln und Wedding. Einige hilfreiche Websites:

FAQ: Nach Ihrem Studium an der HMKW

Darf ich nach meinem Abschluss in Deutschland arbeiten?

Sie können mit der Arbeitssuche beginnen, während Sie Ihr Studium beenden. Nach Ihrem Abschluss in Deutschland können Sie ein "Job Seeker Visa" beantragen und es dann in ein Arbeitsvisum umwandeln. Mit dem "Job Seeker Visa" können Sie arbeiten (Vollzeit oder Teilzeit) und nach anderen Stellen suchen. Es erlaubt Ihnen, 18 Monate lang in Deutschland zu bleiben. Der Vorteil des 'Job Seeker Visa' im Vergleich zu einem 'Work Visa' ist, dass Sie nicht direkt an Ihren Arbeitgeber gebunden sind, so dass Sie flexibler sind, wenn der Vertrag z.B. gekündigt werden sollte.

Bitte senden Sie alle Dokumente per E-Mail an Jeannine Muhlack, sobald Sie sie haben. Bitte teilen Sie ihr auch mit, wann Sie Ihre Verteidigung geplant haben, damit sie einen Termin mit der Einwanderungsbehörde in der Nähe dieses Datums vereinbaren kann.

Die folgenden Dokumente sind erforderlich:

  • Kopie des Reisepasses
  • Kopie der aktuellen Visaseite
  • Kontoauszüge der letzten 6 Monate
  • Anmeldung
  • Krankenversicherungsnachweis
  • Bestätigung des MA-Abschlusses
  • Lebenslauf und Anschreiben
  • Liste Ihrer Bewerbungen (eine Liste mit ca. 10-15 Bewerbungen einschließlich Firmenname, Stellenbezeichnung, Zeitpunkt der Bewerbung und Feedback)

Zusätzlich senden Sie bitte 1 aktuelles biometrisches Passfoto per Post an: HMKW, Frau Muhlack, Ackerstr. 76, 13355 Berlin.