News des Fachbereichs Journalismus und Kommunikation

# Krieg und Medien

Gehört zu den ersten Opfern eines Krieges die Wahrheit? Auf Einladung des Fachbereichs Journalismus und Kommunikation diskutierten am 28.06. im Kölner HMKW-Audimax Studierende mit Expert:innen angesichts des Krieges in der Ukraine über die Bedeutung von Medienfreiheit und Propaganda. Der Titel der Veranstaltung: # Krieg und Medien.

mehr lesen

HMKW-Professor im Deutschlandfunk Medienquartett

Prof. Dr. Matthias Kurp ist Fachbereichsleiter Journalismus und Kommunikation an der HMKW Köln. Foto: Werner Siess

Unter dem Sendungsmotto „Gleichzeitigkeit der Krisen – können Medien den Zustand der Welt noch abbilden?“ diskutierte Prof. Dr. Matthias Kurp, Fachbereichsleiter Journalismus und Kommunikation an der HMKW Köln, am Wochenende im Deutschlandfunk über aktuelle Herausforderungen des Journalismus.

mehr lesen

Studierende interviewen Friedensnobelpreisträgerin

HMKW-Studentin interviewt Friedensnobelpreisträgerin Maria Ressa beim DW Global Media Forum 2022.

Auf dem Deutsche Welle Global Media Forum hatten Master-Studierende der HMKW die einmalige Chance, Friedensnobelpreisträgerin Maria Ressa zu interviewen. Außerdem nahmen sie an dem zweitägigen Konferenzprogramm teil, um für ein Semesterprojekt zu recherchieren und Kontakte zu knüpfen. HMKW-Professorin Katja Artsiomenka war Diskussionsteilnehmerin in einem Panel der Initiative Nachrichtenaufklärung.

mehr lesen

Ringvorlesung: Neues zu „#UseTheNews“

Meinolf Ellers, Chief Digital Officer der dpa, in der Online-Ringvorlesung an der HMKW.

Was sind Fakten und was Fake News? Welchen Wert haben welche Nachrichten und was hat das mit Journalismus zu tun? Wie gehen wir mit Des- und Misinformation um? Zum Auftakt der HMKW-Ringvorlesung im Sommersemester 2022 berichtete Meinolf Ellers, Chief Digital Officer der Deutschen Presse-Agentur (dpa), in einer Webkonferenz über das Projekt „# Use the News“ und darüber, wie sich Nachrichtenkompetenz steigern lässt.

mehr lesen

Prof. Dr. Maren Urner in den ARD Tagesthemen

Ob Klimawandel, Corona-Pandemie, Krieg in der Ukraine oder die Angst vor der steigenden Inflationsrate: Krisen bestimmen unseren derzeitigen Alltag. Prof. Dr. Maren Urner wurde in den ARD Tagesthemen zum Umgang mit Krisen befragt und hat im Interview dieses brandaktuelle Thema aus neurowissenschaftlicher Perspektive beleuchtet.

mehr lesen

Studierendenfilm über Schizophrenie bei Meduc Award ausgezeichnet

Filmstill aus Anna Lilly Gansaus und Lea Heinerts Kurzfilm „Drowning Mind“, der von Schizophrenie handelt.

Anna Lilly Gansau und Lea Heinert studieren im 4. Semester Grafikdesign und Visuelle Kommunikation am Campus Berlin. 2021 haben sie ihren eigenen Kurzfilm „Drowning Mind“ gedreht, der beim Meduc Award mit einer „Special Mention“ ausgezeichnet wurde. Wie es zur Nominierung und Auszeichnung kam und welchen Ratschlag sie Studierenden aus dem Fachbereich Design mit auf den Weg geben würden, haben sie uns in einem kurzen Interview verraten.

mehr lesen

Medien verantwortungsvoll nutzen und schaffen

HMKW Podcast Ausgabe 3, Episode 2: Neurowissenschaftlerin Prof. Dr. Maren Urner im Gespräch mit HMKW-Student Fiete Kretschmer.

In der zweiten Episode der jüngsten HMKW-Podcast-Ausgabe widmet sich Prof. Dr. Maren Urner im Gespräch mit HMKW-Student Fiete Kretschmer den Lösungsansätzen für die Art, wie wir Medien konsumieren und schaffen - etwa über den Ansatz des Konstruktiven Journalismus.

mehr lesen