Köln: HMKW stellt Elferrat der Stunksitzung

Professoren und Professorinnen des Kölner Campus der HMKW stellten bei einer der abendlichen Vorstellungen der Stunksitzung den Elferrat. Dieser setzt sich aus der aktuellen Sitzungspräsidentin und zehn Gästen zusammen, welche dem Saal ordentlich einheizen sollen. Eine Aufgabe, die die HMKW-Angehörigen mit Leichtigkeit erfüllten!

Die Stunksitzung gastiert seit 1991 im Kölner E-Werk.

Die Stunksitzung gastiert seit 1991 im Kölner E-Werk.

Die Stunksitzung ist keine gewöhnliche Karnevalsprunksitzung. Ihr Programm besteht zu einem Großteil aus teils provokanten kabarettistischen Sketchen und Musikstücken. Politik und Religion sind beliebte Ressorts, deren Vertreter/innen immer wieder auf die Schippe genommen werden. Kein Wunder also, dass sich das Ensemble mit der T-Shirt-Aufschrift „Je suis Charlie“ mit der Redaktion von Charlie Hebdo solidarisch zeigte und somit gleichermaßen für Kunst- und Pressefreiheit einstand.

 

Organisiert wurde der Auftritt als Elferrat von Prof. Dr. Hektor Haarkötter, Studiengangsleiter des B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation.