Lehrende Fachbereich Journalismus und Kommunikation

Werdegang

Prof. Dr. Kim Murphy ist seit 2019 Professorin für Unternehmenskommunikation an der HMKW Berlin und lehrt hauptsächlich im internationalen Masterprogramm M.A. Public Relations and Digital Marketing. In der Lehre beschäftigt sie sich insbesondere mit empirischen Forschungsmethoden, strategischer Kommunikation und public relations writing. Ihre Forschungsinteressen liegen im Bereich der Nutzung von Social Media durch Regierungen und öffentliche Organisationen.

Von 2014 bis 2018 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin an der Arbeitsstelle Organisationskommunikation am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaften der Freien Universität Berlin (FU Berlin) angestellt.

Die Forschungsschwerpunkte der Arbeitsstelle waren PR und Journalismus, Organisationskommunikation, Krisen- und politische Kommunikation. Sie war speziell in einem DFG-geförderten Projekt „Networked Media Government Relations“ angestellt. Forschungsgegenstand des Projekts waren die Beziehungen zwischen Regierungsorganisationen und Nachrichtenmedien vor dem Hintergrund der Digitalisierung. Im Juli 2018 schloss sie ihre Doktorarbeit (Dr. phil.) im Fach Publizistik und Kommunikationswissenschaft an der FU Berlin ab.

Vor ihrer akademischen Tätigkeiten an der HMKW Berlin und FU Berlin war sie über zehn Jahre lang in verschiedenen politischen, medialen und kommunikativen Stellen in Deutschland und Irland tätig. Sie hat außerdem einen Master-Abschluss in Internationale Beziehungen und einen Bachelor-Abschluss in Kommunikationswissenschaft von der Dublin City University, Irland.

Lehrveranstaltungen

  • Wissenschaftliche Propädeutikum
  • Empirical Social Research
  • Public Relations Lab – Writing Skills
  • Strategic Communication

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Organisationskommunikation
  • Politische (Online-) Kommunikation
  • Staatliche (Online-) Öffentlichkeitsarbeit
  • PR und Journalismus
  • Social Media
  • Komparative Forschung
  • Inhaltsanalyse

Curriculum Vitae

Akademische Ausbildung

2018Promotion zum Dr. phil. im Fach Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Freie Universität Berlin
2008Postgraduate Diploma in Public Relations & Event Management, Fitzwilliam Institute, Dublin, Irland
2005

M.A. in International Relations, Dublin City University, Irland

2003

B.A. in Kommunikationswissenschaft, Dublin City University, Irland

Berufliche Tätigkeiten

seit April 2019Professorin für Unternehmenskommunikation an der HMKW Berlin
10/2018-03/2019Dozentin an der HMKW Berlin
2014-2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin im DFG-Projekt "Networked Media Government Relations“ am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin

2013-2014

Kommunikationsmanagerin, Corporate Communications und Marketing, ESMT European School of Management and Technology Berlin

2009-2013Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Senior Research and Policy Coordinator)  in der Presse- und Forschungsstelle einer politischen Partei im Irischen Parlament
2005-2008

Journalistin (researcher and producer) im nationalen Rundfunk (Today FM) und Fernsehen (TV3) in Irland

2003-2005

Medienmonitor, Broadcasting Authority of Ireland (nationale Behörde für Medienregulierung in Irland)

Publikationen

Murphy, K. (Juli, 2019). Government Communications in a Digital Age. A Comparative Study of Online Government Communications in Germany and Great Britain. Baden Baden: Nomos.
Das Buch im Nomos-Shop und online in der Nomos eLibrary.

Raupp, J, Kocks, J.N. & Murphy, K. (Hrsg.) (2018). Regierungskommunikation und staatliche Öffentlichkeitsarbeit: Implikationen des technologisch induzierten Medienwandels. Wiesbaden: Springer VS.

Murphy, K. (2018). Lost in Translation: The Methodological Challenges of Comparative Studies. In J. Raupp, J.N. Kocks & K. Murphy (Hrsg.) (2018), Regierungskommunikation und staatliche Öffentlichkeitsarbeit: Implikationen des technologisch induzierten Medienwandels (pp.203-215). Wiesbaden: Springer VS.

Kocks, J.N., Raupp, J. & Murphy, K. (2017). Diesseits und Jenseits des Eisernen Vorhangs: Aufgaben, Konzeptionen und Rahmensetzungen der Regierungskommunikation in BRD und DDR bis 1989. In: M. Beiler & B. Bigl (Eds.), 100 Jahre Kommunikationswissenschaft in Deutschland: Von einem Spezialfach zur Integrationsdisziplin. Konstanz: UVK.

Kocks, J.N., Raupp, J. & Murphy, K. (2017): Die Erklärungskraft sozialen Kapitals: Eine Analyse der Struktur politisch-medialer Kommunikationsnetzwerke unter Online-Bedingungen. Paper präsentiert im Rahmen der 62. Jahrestagung der DGPuK, Düsseldorf.

Nitschke, P. & Murphy, K. (2016). Organizations as an Analytical Category: Conceptual and Methodological Challenges. In G. Vowe & P. Henn (Hrsg.), Political communication in the online world: Theoretical approaches and research designs (pp. 262-274). NY: Routledge.

Kocks, J.N., Raupp, J. & Murphy, K. (2016): Egos, elites and social capital: Analyzing media-government relations from a network perspective. Paper präsentiert im Rahmen der General Conference des European Consortium for Political Research (ECPR), Prag.

Murphy, K., Kocks, J.N. & Raupp, J (2016): Different Governments, Different Approaches: Political Participation in the Online Sphere. Paper präsentiert im Rahmen der General Conference des European Consortium for Political Research (ECPR), Prag.

Kocks, J.N., Raupp, J. & Murphy, K. (2015): From Partisanship to Perpetual Neutrality? Tracing the History of Governmental PR in Germany. Paper präsentiert im Rahmen der Jahrestagung 'Hegemony or Resistance? On the Ambigous Power of Communication' der International Association for Media and Communication Research (IAMCR), Montreal.

Murphy, K., Kocks, J.N. & Raupp, J (2015): Conceptualizing a framework for effective government communications in a new media age. Paper präsentiert im Rahmen der 22. International Public Relations Research Symposium (BLEDCOM), Ljubljana.

Vorträge

Donges, P., Raupp, J., Kocks, J.N., Murphy, K. & Nitschke, P (2017): Dissolving boundaries in organisations. Vortrag im Rahmen der ICA Pre-Conference “Political Communication in the Online World: Empirical Findings and Theoretical Perspectives”, San Diego.

Murphy, K., Kocks, J.N. & Raupp, J (2017): New media, old tricks: comparing government online political participation in Germany, Great Britain and Italy. Vortrag gehalten im Rahmen der gemeinsamen Jahrestagung des Arbeitskreises 'Politik und Kommunikation' der DVPW und der Fachgruppe 'Kommunikation und Politik' der DGPuK, Jena.

Murphy, K., Kocks, J.N. & Raupp, J (2016): Social networks and government organisations: a study of online communications in Germany and Great Britain. Vortrag gehalten im Rahmen der Conference in Comparative Political Communication der ISCC, CNRS-Paris-Sorbonne-UPMC, Paris.

Kocks, J.N., Raupp, J. & Murphy, K. (2016): Diesseits und jenseits des Eisernen Vorhangs: Aufgaben, Konzeptionen und Rahmensetzungen der Regierungskommunikation in BRD und DDR bis 1989. Paper präsentiert im Rahmen der 61. Jahrestagung der DGPuK, Leipzig.

Mitgliedschaften

DGPuK - Die Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft

International Communication Association (ICA)

NAPROK -Netzwerk von und für Nachwuchswissenschaftler der Kommunikationswissenschaft

Forschungsprojekte

2014-2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Freien Universität Berlin im DFG-Projekt "Networked Media Government Relations“, ein Teilprojekt der Forschergruppe "Political Communications in the Online World" (DFG Forschergruppe 1381).