M.A. Konvergenter Journalismus

Im Zentrum des Master-Studiengangs M.A. Konvergenter Journalismus steht die Konvergenz der klassischen Bereiche Print, Online und audiovisuelle Medien. Studierende lernen das crossmediale journalistische Handwerk und werden professionell auf den Medienmarkt vorbereitet. Der Studiengang richtet sich an Absolventinnen/Absolventen eines grundständigen geistes­wissen­schaftlichen Studiums, die sprachlich versiert sind und sich auf eine der drei optionalen Vertiefungsrichtungen Sport/Gesundheit oder Wirtschaft/Politik oder Kultur/Unterhaltung spezialisieren möchten.

Der Master-Studiengang M.A. Konvergenter Journalismus kann an der HMKW in Berlin in englischer Unterrichtssprache (M.A. Convergent Journalism) und an der HMKW in Köln in deutscher Unterrichtssprache studiert werden.

Der Studiengang in Kürze

Besonderheit:

Generalistisch und zugleich spezifischer Studiengang für die allgemeine journalistische Professionalisierung plus Spezialisierung in einer Vertiefungsrichtung

Kompetenzziel:

Methodische und fachliche Standards des medienkonvergenten Journalismus beherrschen (Print-, Online-, mobile Medien, TV/AV)

StudientypVollzeit oder berufsbegleitend
AbschlussMaster of Arts (M.A.)
StandorteBerlin und Köln; Frankfurt: in Planung

Sprache

Deutsch (Campus Köln), Englisch (Campus Berlin): M.A. Convergent Journalism

(schriftliche Arbeiten können nach Wahl in deutscher oder englischer Sprache angefertigt werden)

GebührenVollzeit: 670,- € monatlich | Berufsbegleitend: 449,- € monatlich

Dauer

Unterrichtszeiten

Vollzeit: 4 Semester | Berufsbegleitend: 6 Semester

Berufsbegleitend am Campus Berlin, freitags und samstags

freitags 17 - 21 Uhr | samstags 9 - 17 Uhr

Berufsbegleitend am Campus Köln, mittwochs, freitags, jeden 2. Samstag plus Blockwoche

mittwochs 17:45 - 21:45 Uhr | freitags 17 - 21 Uhr | jeden zweiten Samstag 9 - 13 Uhr | In der 16. Woche findet 5 Tage Blockunterricht statt

StartterminOktober

Ihr Profil

Bewerber/innen: Absolventen und Absolventinnen eines grundständigen geisteswissenschaftlichen Studiums (Bachelor, Diplom, Magister), bevorzugt mit einem der Schwerpunkte:

  • Sport, Medizin, Psychologie (Sport/Gesundheit)
  • Wirtschaftswissenschaft, Sozialwissenschaft (Wirtschaft/Politik)
  • Sprachen, Kommunikation, Publizistik, Medien (Kultur/Unterhaltung)

Zielberufe: Journalist/in, Publizist/in, Referent/in, Pressesprecher/in, Kommunikations- und Medienwissenschaftler/in, Redakteur, PR-Manager, Kommunikationschef, Medienberater/in. Der klassische Journalist entwickelt sich zum konvergent medialen Kommunikationsexperten. 

Ob in Pressestellen von Unternehmen, öffentlichen oder kulturellen Einrichtungen, in PR-Agenturen, Verlagen, Online-Medien, Fernsehanstalten oder beim Rundfunk: Die Karrieremöglichkeiten für konvergent technisch und fachlich ausgebildete Absolventen sind vielfältig. 

Die Module

Allgemeinbildende Module: Wahlmodule u.a. zu Medienrecht, Media Asset Management, Interkulturelle Führungskompetenzen, Medienpsychologie
Fachspezifische Module (u. a.): journalistische Professionalisierung beim Recherchieren, Editieren, Redigieren, Präsentieren sowie crossmedialen und medienkonvergenten Publizieren
Vertiefung: Theorie und Praxis des Fachjournalismus zu Sport/Gesundheit oder Wirtschaft/Politik oder Kultur/Unterhaltung

Der Modulverlaufsplan

Aufbau und Inhalt der HMKW-Studiengänge zeichnen sich durch die Unterteilung in fachübergreifende und -spezifische Kompetenzen aus.

Allen Master-Studierenden der HMKW stehen sechs Module aus den Bereichen Grundlagen, Technologie und Humanfaktoren zur Auswahl, aus denen insgesamt drei Module gewählt werden.

Die fachspezifischen Kompetenzen im Studiengang M.A. Konvergenter Journalismus umfassen fünf allgemeine Module, eine Spezialisierungsrichtung und das Master-Kolloquium.

In den allgemeinen Modulen werden grundsätzliche Journalismus-bezogene Inhalte vermittelt, die unabhängig von der fachjournalistischen Spezialisierung für die Tätigkeit als Journalist/in relevant sind.

Von den drei Spezialisierungsrichtungen wird nur eine gewählt, in der die jeweiligen fachjournalistischen Inhalte vermittelt werden.

Das vierte Semester wird durch das abschließende Master-Kolloquium und das Schreiben der Masterarbeit ausgefüllt.

Änderungen im konkreten Semesterablauf vorbehalten.

Bewerbung

Bitte nutzen Sie das Online-Bewerbungsformular und hängen Sie dabei Ihren Lebenslauf als PDF an. 

Weitere Informationen zur Bewerbung

Zulassungsvorraussetzungen 

  • Ein guter bis sehr guter Studienabschluss in einem der genannten Fachbereiche (Universität oder Fachhochschule) und
  • ein hochschulinternes, NC-freies Auswahlverfahren

Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen

Ihre fachlichen Ansprechpartner/innen

Prof. Dr. Markus Ziener

Fachbereichsleiter Journalismus und Kommunikation Campus Berlin

 

zum Profil

+49 (0)30 / 4677693 - 36 (Studienberater Jon M. Gerdes)

m.ziener@hmkw.de

Prof. Dr. Hektor Haarkötter

Fachbereichsleiter Journalismus und Kommunikation Campus Köln

 

zum Profil

+49 (0)221 / 222139 - 37 (Studienberaterin Antje Bienen)

h.haarkoetter@hmkw.de

Anrechnung

Bei bereits vorhandenen 210 ECTS aus dem grundständigen Studium kann ggf. um ein Semester verkürzt werden.

Der Start des Master-Studiengangs erfolgt vorbehaltlich der Genehmigung durch die aufsichtsführende Behörde, die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft.

Akkreditierung

Der Master-Studiengang M.A. Konvergenter Journalismus der HMKW ist durch die FIBAA akkreditiert und zertifiziert. Er entspricht somit höchsten internationalen akademischen Qualitätsstandards.

Kontaktformular

Sie interessieren sich für einen Studiengang der HMKW und möchten mehr erfahren? Unsere Studienberatung kümmert sich schnellstmöglich um Ihre Anfrage. Bitte füllen Sie das folgende Kontaktformular aus.