Vertreter/innen chinesischer Bildungsinstitutionen besuchen HMKW

Im Zuge der internationalen Vernetzung der Hochschule begrüßte die HMKW Köln am 20.09. Gäste zweier chinesischer Bildungsinstitutionen.

V.l.n.r.: Hochschulrektor Prof. Dr. Klaus-Dieter Schulz, HMKW-Dozentin Aimin Feng, Ling Jiang, Leiterin der Abakusschule DōngGăng, Prof. Ph. D. Jimin Ni, Professor an der Tongji Universität.

Prof. Ph. D. Jimin Ni, Vizebürgermeister von Fengcheng und Professor an der Tongji Universität in Shanghai, sowie Frau Ling Jiang, Leiterin der Abakusschule DōngGăng, wurden am Donnerstagvormittag herzlich durch HMKW-Rektor Prof. Dr. Klaus-Dieter Schulz und Frau Aimin Feng, Leiterin der Zhong Academy und Dozentin für Mandarin an der HMKW Köln, in Empfang genommen. Nach einem Rundgang über den Campus präsentierte Kamera-Dozent Hans Hausmann den Besucher/innen das hochschuleigene TV- und Ton-Studio. Im Anschluss lud Prof. Schulz die Gäste zu einem Besuch des Berufskollegs der bm ein, mit der die HMKW Köln bei den dualen Bachelor-Studiengängen zusammenarbeitet.

Das erneute Zusammentreffen, nun in Deutschland, dient dem Ausbau der Kooperation zwischen den Institutionen, von denen die Abakusschule bereits in einem von der HMKW produzierten Video teilgenommen hat.

Bislang unterhält die HMKW Partnerschaften zu sechs Hochschulen in China.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Gästen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!