Tag des Grundgesetzes: HMKW Studierende organisiert VerfassungsKlänge mit

In seinem Werk "VerfassungsKlänge" vertont der Komponist Adrian Oswalt mit  Unterstützung der HMKW Studierenden Elisabeth Busch als studentische Hilfskraft ausgewählte Paragraphen aus dem Grundgesetz und setzt diese mit den Liedern der Verfassung 1849 in Verbindung.

Zum Tag des Grundgesetzes komponiert Adrian Oswalt die "VerfassungsKlänge - das Grundgesetz vertont". Aufgeführt wurden sie am Tag des Grundgesetzes (23.05.2019) von den Musikern des Nationaltheaters Mannheim in Frankfurt Main.

1848 versammelte sich die Nationalversammlung in der Frankfurter Paulskirche und verlieh den Bürgern Deutschlands eine gemeinsame Stimme. Anlässlich des Tages des Grundgesetzes führt Adrian Oswalt das Konzert da auf, wo einst der Grundstein gelegt wurde, in Frankfurt Main. Oswalt verbindet Rechte des Grundgesetzes mit demokratischen Liedern der Revolution von 1848/49 und erzählt die Geschichte einer Nation und deren Weg in die Demokratie. Er fügt die komplexen Gesetzestexte in sanglichen Phrasen zusammen und verarbeitet diese in eingängige Melodien.

"Das Grundgesetz bildet die Grundlage unseres Zusammenlebens. Deshalb möchte ich es über die Musik auf allen Ebenen spürbar machen – geistig, seelisch, körperlich. Das ist mein Ziel!", so Adrian Oswalt.

Um das Bewusstsein für die Bedeutung des Grundgesetzes zu stärken, haben Herr Oswalt und Frau Busch vor dem Konzert regelmäßig einzelne Artikel aus dem Grundgesetz veröffentlicht, die auf der projekteigenen Website sowie der Facebook Seite kommentiert werden konnten. Persönlichkeiten aus der Politik und Wissenschaft haben eigene Statements abgegeben, die auf der Website veröffentlicht wurden. Dazu gehören unter anderen Volker Bouffier, Ministerpräsident des Landes Hessen, Robert Lange, umweltpolitischer Sprecher der CDU und Heike Hofmann, Vizepräsidentin des Hessischen Landtags.

Die Frankfurter HMKW Studierende Elisabeth Busch unterstütze Adrian Oswalt in den Bereichen Kommunikation und Projektmanagement, sie studiert im dritten Semester Journalismus und Unternehmenskommunikation an der HMKW Frankfurt am Main.