So war das Probestudium am Campus Berlin

Von Mittwoch bis Freitag fand am Campus Berlin wieder ein Probestudium statt. Studieninteressierten bot sich hier die Möglichkeit, die Inhalte der einzelnen Bachelor-Studiengänge kennenzulernen und direkt am Auswahlverfahren für das Wintersemester 2018/19 teilzunehmen.

Workshop bei Prof. Dr. Ranty Islam, Foto: Jörg Brunsendorf

Zur Einführung wurden die Teilnehmer/innen, die zum großen Teil noch zur Schule gehen oder in diesem Jahr das Abitur gemacht haben, von Studienberatungsleiter Jon Gerdes begrüßt, der einen kurzen Überblick über das Studienangebot der HMKW gab. Anschließend standen allgemeine Einführungsveranstaltungen zu den Studiengängen B.A. Medien- und Eventmanagement sowie B.A. Grafikdesign und Visuelle Kommunikation auf dem Programm – letztere inklusive Mappenberatung.

Im CoCreation-Workshop bei Prof. Dr. Christian Hoffmann, der seit dem Sommersemester 2018 an der HMKW Berlin im Fachbereich Psychologie lehrt, ging es um die Einbeziehung von Kund/innen bei der Innovation von Produkten und Dienstleistungen; der Schwerpunkt lag dabei auf dem Bereich Mobilität.

Medien selbst zu gestalten ist ein zentraler Fokus des Studiums an der HMKW. So konnten sich die Probestudierenden im Workshop „Live auf Sendung“ selbst vor und hinter der Kamera im TV-Studio ausprobieren. Bei Prof. Dr. Sebastian Köhler, Fachbereich Journalismus und Kommunikation, ging es dann am Donnerstag um die Produktion von Radiosendungen und Podcasts.

Im Kreativ-Workshop am Freitag bei Prof. Dr. Ranty Islam lernten die interessierten Teilnehmer/innen schließlich, wie mit feiner Beobachtung und einem Sinn für Details große Geschichten erzählt werden können.