Psychologische Erklärungen für Verkehrsverhalten und Umdenken

Psychologie-Professor Dr. Christian Hoffmann von der HMKW Berlin hat dem Mobilitätsdienstleister MOIA ein ausführliches Interview zum Thema Umdenken beim Verkehrsverhalten gegeben.

Prof. Dr. Christian Hoffmann lehrt an der HMKW im Fachbereich Psychologie.

Was sind die psychologischen Gründe für ein bestimmtes Verkehrsverhalten oder für das Ändern der eigenen Mobilitätsgewohnheiten? Auf diese spannenden Fragen hat Prof. Dr. Christian Hoffmann aus dem Fachbereich Psychologie der HMKW Berlin im Interview mit dem Mobilitätsdienstleister MOIA Antworten gegeben. Mobilitätsgewohnheiten, mit Emotionen verknüpfte Erfahrungen – Stichwort „ultimative Freiheit“ durch das erste eigene Auto – sowie äußere Einflussfaktoren wie die gegebene Infrastruktur spielen beim Verkehrsverhalten wichtige Rollen. Ein guter Zeitpunkt für ein Umdenken im Verkehrsverhalten seien grundsätzlich persönliche Umbruchssituationen, bei denen das bisherige Verhalten infrage gestellt werde. Aufrufe zum Verzicht und reine Einschränkungen seitens der Politik allerdings seien „nur für wenige Menschen handlungsleitend“, Negativmaßnahmen wie Zufahrtsbeschränkungen sind alleine nicht ausreichend, sondern vielfach mit Akzeptanzproblemen behaftet. Zusätzlich müssten passende Alternativen angeboten und gefördert werden. Wichtig für die Akzeptanz neuer Wege sei ferner ein niedrigschwelliger Zugang und die Sichtbarkeit dieser Alternativen. Daher werde „eine großkalibrige, systemische Umstellung des Verkehrssystems und der zugehörigen Raumplanung“ benötigt, so Prof. Hoffmann.

Neben seiner Professur an der HMKW Berlin leitet Prof. Hoffmann den Bereich Umweltpsychologie der e-fect dialog evaluation consulting eG mit dem fachlichen Fokus Mobilität, umweltgerechtes Verhalten und umweltpsychologische Dienstleistungen.

MOIA ist ein internationaler Mobilitätsservice. Im Firmenblog werden regelmäßig Beiträge rund um Smart Mobility und Ridesharing veröffentlicht – in diesem Rahmen auch das Interview mit Prof. Hoffmann.

 

Zum Interview: https://www.moia.io/de/blog/2018/politische-lenkung-sollte-nicht-einfach-auf-verbote-setzen-sondern-neue-angebote-explizit-foerdern/