Neues Weiterbildungsangebot an der HMKW Köln

Ab sofort bietet die HMKW Köln eine Ausbildung zum/zur Betrieblichen Gesundheitsmanager/in an. Der Zertifikatskurs startet im November. Im Oktober findet eine Info-Veranstaltung statt.

Sport und Bewegung sind nur ein Element eines umfassenden Gesundheitskonzepts. Foto: Tirachard Kumtanom von Pexels

Erfolgreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) führt zu einer Win-Win-Situation: Sinnvolle Maßnahmen zur Gesundheitsförderung wirken sich nicht nur unmittelbar auf die Mitarbeiter/innen aus, sondern tragen durch Steigerung von Arbeitszufriedenheit und Motivation sowie einer Reduktion von Krankheits-bedingten Ausfällen außerdem zum Unternehmenserfolg bei. Das Verantwortungsgebiet Betrieblicher Gesundheitsmanager/innen ist umfangreich und erfordert umfassendes Know-how. In Kooperation mit ReitzNavigation, Akademie für Persönlichkeit, Gesundheit und Leadership, bietet die HMKW eine Ausbildung zum/r Betrieblichen Gesundheitsmanager/in an, bei der Sie Fachwissen zum Thema Gesundheit und BGM erwerben, Methoden zur Implementierung und Umsetzung eines BGM erlernen und Gesundheits-Coaching, Salutogenese, Resilienz, Stressmanagement sowie Organisations- und Personalentwicklung kennenlernen. Der Zertifikatskurs richtet sich an Studierende, Berufseinsteiger/innen, BGM-Beauftragte, Betriebs- und Personalräte, Personalverantwortliche und Fachkräfte für Arbeitssicherheit.

Starttermin ist das Wochenende des 16. bis 18. November 2018, letzter von vier Blockterminen ist der 1. bis 3. Februar 2019.

Eine Info-Veranstaltung mit Referent Alexander W. Reitz findet am Dienstag, den 16. Oktober 2018, ab 17.15 in Raum 1.15 der HMKW Köln statt.

Informationen erhalten Sie außerdem auf der Zertifikatskurs-Webseite und bei Frau Silke Forstmeyer unter Tel.: +49 (0) 221 / 222 139 – 34 und E-Mail: s.forstmeyer (at) hmkw.de

Lesetipp zum Thema: Interview mit Alexander W. Reitz im aktuellen BWA Journal (S. 48): "Health Leadership als Innovationsfaktor. Gesundheit ist nicht verhandelbar." (verlinkt mit http://www.bwa-deutschland.com/sites/default/files/download/2018/BWA_J_1_2018.pdf )