Master-Studierende besuchen Hamburger Medienunternehmen

Am 23. und 24. Januar führte es Master-Studierende der HMKW Berlin in Begleitung ihres Professors Dr. Ingo Knuth auf Exkursion in die Hansestadt Hamburg, wo sie zwei Tage lang Medien-, Technologie- und Werbeunternehmen besuchten.

die Master-Studierenden aus Berlin zu Besuch bei Initiative Media im Hamburg

Im Modul „Emerging Media Markets“ hatte Prof. Dr. Ingo Knuth seine Studierenden des M.A. International Marketing and Media Management auf einen Ausflug nach Hamburg eingeladen. Ziel ihrer zweitägigen Exkursion: mehrere namhafte und innovative Medien-, Technologie- und Werbeunternehmen, in denen sie einen Einblick in die Praxis der „Neuen Medienmärkte“, so der Modultitel übersetzt, erhalten sollten. Erste Station war der SPIEGEL-Verlag, wo Jens Radü zunächst durch das imposante Gebäude führte, um danach die Contentstrategien des Unternehmens zu erläutern. Im Anschluss führte ein Spaziergang durch die Speicherstadt und über den Jungfernstieg zu dem Technologiekonzern Google, wo Alexander Präkelt die Zukunft der Bewegtbildnutzung am Beispiel YouTube darstellte. Die anschließende Führung durch die einzigartige Arbeitsumgebung durfte natürlich nicht fehlen. Die dritte Etappe des Tages führte die Studierenden zurück in die Hafencity, wo sie von Nina Klaß, Leiterin von nextMedia.Hamburg, empfangen wurden und über Netzwerk-Treffen, Leuchtturm-Events und innovationsfördernde Programme der Hamburg Kreativ Gesellschaft informiert wurden.

Den Abend ließ die international besetzte Gruppe aus HMKW-Studierenden und Professor gemütlich bei Craft Beer und regionalem Essen ausklingen.

Der zweite Tag startete mit einen Besuch bei Initiative Media, wo sympathische Mitarbeiter/innen die Aufgaben einer Mediaagentur erläuterten und diese anhand von Case Studies und spannenden Diskussionsfragen veranschaulichten. Im Anschluss ging es zu InnoGames, wo Sandra Büscher das Marktumfeld und die Angebote des erfolgreichen Spiele-Publishers vorstellte. Den Abschluss stellte der Besuch bei dem global erfolgreichen Marktforschungsinstitut Nielsen dar, wo Fernando Reimann verschiedene Studienansätze des Unternehmens vorstellte.

Aus den zwei intensiven Tagen in Hamburg nahmen die Master-Studierenden viele neue Eindrücke zur Zukunft der Medien mit zurück nach Berlin.