Kölner Journalismus-Studierende veröffentlichen Interviewreihe

In der Ausgabe 9/2018 des Medienmagazins journalist und online erscheint eine Interviewreihe zur Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, die Kölner Studierende unter Anleitung von Matthias Daniel initiiert und durchgeführt haben.

Bild: journalist

Die öffentlich-rechtlichen Sender stehen derzeit immer wieder in der Kritik und Journalist/innen sind, insbesondere von rechtspopulistischer Seite, massiven Anfeindungen ausgesetzt. Dies nahm Matthias Daniel, Chefredakteur des Medienmagazins journalist und Dozent an der HMKW Köln, zum Anlass, gemeinsam mit seinen Studierenden des B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation der Frage nach der Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks nachzugehen.

Die 17 Interviews, die im Rahmen des Praxiskurses „Interviews führen, schreiben, publizieren“ entstanden sind, geben eine große Bandbreite des aktuellen Diskurses wieder. So ließen die Studierenden neben Vertretern der Sender vor und hinter den Kulissen auch einen Politiker der AfD und Vertreter der Privatsender zu Wort kommen. Im Interview mit einer Psychologin geht es um die Vorwürfe sexueller Belästigung beim WDR. Zu den prominentesten Interviewpartnern zählen die Comedians Ralf Kabelka und Florentin Will, beide u. a. bekannt aus dem Neo Magazin Royale.

Alle Interviews zum Nachlesen