Köln: Karrieretag wird voller Erfolg

Am Dienstag, den 7. Juni, fand in Köln zum ersten Mal der HMKW-Karrieretag statt – ein Networking-Event für HMKW-Studierende und Unternehmen.

Für manche Gesprächspartner/innen ergaben sich bereits beim ersten Kennenlernen konkrete Perspektiven der Zusammenarbeit.

Auf Anhieb waren zwanzig Unternehmen gewonnen worden, die den Studierenden Praktikums-, Volontariatsplätze, Abschlussarbeiten und Einstiegsmöglichkeiten anbieten konnten. Mit dabei waren Vertreter/innen von (alphabetisch) Avantgarde, BBDO/interone, DocCheck AG, dotfly, fischerAppelt, GreenPocket, Hörstmann Verlag, meWorks, njoy Online Marketing, NovaLanaLove, real+fiction, Rewe digital, RTL Mediengruppe, rungeTV, Schumann Personalberatung, RTL Disney, vodafone, VOK DAMS, PR-Agentur vom Stein.

Das Audimax, in dem die Unternehmensstände verteilt waren, war während der Begrüßung durch die Organisatoren Career Service (Silke Forstmeyer) und Kölner AStA bis auf den letzten Sitz- und Stehplatz besetzt. In der Vorstellungsrunde präsentierten sich die Unternehmen zunächst kurz. Danach wurden die Stühle zusammengestellt und das Networken konnte beginnen. Jedes Unternehmen war von Anfang an gefragt und für jede/n war etwas dabei – es ging um Stellen in den Bereichen Journalismus/Redaktion, Content Management, PR und Unternehmenskommunikation, Marketing, Online Marketing, Medienproduktion, Grafik- und Mediendesign, Usability und UX sowie Eventmanagement.

Ab 17 Uhr konnten sich die Studierenden parallel zum persönlichen Networken in Unternehmensvorträgen zu Themen wie Berufseinstieg in der PR-Branche oder Karrierechancen in der Games-Industrie informieren.

Auf der Dachterrasse war Grillen angesagt, sodass sich die Veranstaltungsteilnehmer/innen über das gesamte 3. OG der HMKW Köln verteilten. Bei Würstchen, Cola und Kölsch konnten sich alle entspannt austauschen.

Und so schnell kann es gehen: es wurden nicht nur Visitenkarten und Flyer verteilt und Bewerbungen abgegeben, sondern bereits erste künftige Verträge in Aussicht gestellt und Abschlussarbeiten vereinbart. Herzlichen Dank an alle, die das Event zu so einem Erfolg gemacht haben!