Exkursion zu Ogilvy in Frankfurt

Studierende aus allen Fachbereichen waren zu Gast bei Ogilvy in Frankfurt am Main.

HMKW Studierende auf der Terrasse von Ogilvy in Frankfurt mit Skyline-Blick

Im Rahmen der Lehrveranstaltung "PR, Marketing und Werbung" organisierte Dozentin Wasiliki Menexes eine Exkursion zu einer der führendsten Werbeagenturen Deutschlands: Ogilvy Germany.

Dabei schilderte Chief Delivery Officer Simon Usifo den Entwicklungsprozess von den einzelnen Marken Ogilvy & Mather Advertising, OgilvyOne und H&O hin zu einer GmbH: Ogilvy Germany. Die Rede ist nun von einer vereinten "Creative Company".

Dabei sei es wichtig, dass von Beginn an Experten aus allen Bereichen, wie zum Beispiel Technology, Customer Experience und Data, mit den anderen Kollegen an einem Tisch sitzen können und gemeinsam Konzepte für Kampagnen entwickeln. Neu sei die Position des PMO (Program Management Officer). Seine Teams behalten im Blick, wie teuer, wie viel Zeit, wie viele und welche Ressourcen das Projekt brauchen wird. Er berichtet an den Chief Delivery Officer, welcher wiederum zusammen mit seinen anderen Board-Kollegen die operative Umsetzung standortübergreifend verantwortet.

Ogilvy Deutschland fokussiere sich nicht mehr nur auf klassische Kreation, sondern auf Kreativität im Allgemeinen und erarbeite so ganzheitliche Konzepte, die sich stets am Bedarf von Konsumenten orientieren. Hier sind UX- oder UI-Konzepte ein genauso natürlicher Teil der großen Ideen, wie digitale Platformen jeglicher Art. Diese neue Form von moderner Kreativität nennt Ogilvy Creativtiy+.

Nachdem Usifo aktuelle Kampagnen der führenden Marken Coca-Cola, Fanta, Huawei und Deutsche Bahn zeigte, stellten die Studierenden zahlreiche Fragen zum Thema Pitch, Konzeption und Entwicklung der Kampagnen. Abschließend berichtete Talent Managerin Bianca Maria Hartmann vom Bewerbungsverfahren und den Praktikumsbedingungen bei Ogilvy. Ein spannender und aufschlussreicher Tag geht zu Ende. Vielen Dank an die Organisatoren und an die rege Teilnahme der Studierenden.