Duale Studierende der HMKW bei IHK-Prüfung weit über Durchschnitt

Am Mittwochmittag wurden die Absolvent/innen der IHK-Prüfung in der Medienlounge am Campus Berlin mit einer kleinen Feier geehrt. Die Ergebnisse der Prüfung lagen weit über dem bundesweiten Durchschnitt.

Die IHK-Absolventinnen mit Prof. Dr. Freytag, Prof. Dr. Raff und Bahman Avaedi (v.l.)

Die IHK-Prüfung, die Teil des dualen Studienmodells an der HMKW ist, hatten die Studierenden aus den Studiengängen B.A. Grafikdesign und Visuelle Kommunikation sowie B.A. Medien- und Eventmanagement bereits im Wintersemester abgelegt.

Prof. Dr. Ronald Freytag, Kanzler der Hochschule, und Bahman Avaedi, IHK-Koordinator an der HMKW Berlin, begrüßten die Studierenden zu einem Sektempfang. Auch Prof. Dr. Jan-Henning Raff, Fachbereichsleiter Design, Prof. Dr. Thomas Petzold, Fachbereichsleiter Wirtschaft, und Prof. Dr. Lorenz Pöllmann gratulierten zur bestandenen Prüfung.

In seiner Rede dankte Prof. Dr. Freytag den Studierenden für ihr Engagement und ihre hervorragenden Leistungen, ohne die das duale Modell an der HMKW kein Erfolg hätte werden können.

Insbesondere mit großer Spannung hatten die Hochschulleitung und der Fachbereich Wirtschaft die Ergebnisse der kaufmännischen IHK-Prüfung erwartet, denn es war das erste Mal, dass dual Studierende des B.A. Medien- und Eventmanagement im Fach Kauffrau/-mann für Marketingkommunikation geprüft wurden. Dass sie so hervorragend abgeschnitten haben, freut uns besonders, und wir gratulieren herzlich den Studierenden und ihren Ausbildungsbetreuern, Niels Steinmeier und Bahman Avaedi.