Buchveröffentlichung über Regierungskommunikation im digitalen Zeitalter

In „Government Communications in a Digital Age“ (dt: „Regierungsorganisationen und soziale Netzwerke“) untersucht Professor Dr. Kim Murphy vom Campus Berlin, wie Regierungsorganisationen in Deutschland und Großbritannien Webseiten und Social Media nutzen, um mit Bügerinnen und Bürgern sowie Medien zu interagieren.

Kim Murphy "Government Communications in a Digital Age" © Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden, Germany 2019

Trotz umfangreicher Untersuchungen darüber, wie das Internet die politische Kommunikation verändert, gibt es wenig Forschung darüber, wie Regierungen diese neuen Möglichkeiten nutzen.

Prof. Dr. Kim Murphy, Professorin im Fachbereich Journalismus und Kommunikation an der HMKW Berlin, hat diese Doktorarbeit im Rahmen des DFG-geförderten Projektes „Networked Media Government Relations“ verfasst. Forschungsgegenstand des Projekts waren die Beziehungen zwischen Regierungsorganisationen und Nachrichtenmedien vor dem Hintergrund der Digitalisierung.

Die Arbeit ist als Band 17 der Reihe "Politische Kommunikation und demokratische Öffentlichkeit" im Nomos Verlag als Buch [↗] und E-Book [↗] erschienen.