Success Stories Fachbereich Humanities

Forschen am Amazonas: Zu Besuch bei den Shipibo-Heilern in Peru

Yumi Watanabe, Alumna des M.A. Visual and Media Anthropology

Yumi Watanabe hat sich für ihre Masterarbeit im Fach Visual and Media Anthropology in den peruanischen Regenwald begeben. Sie ging den Träumen, die die Shipibo-Heiler während ihrer Ausbildung (diata) haben, auf den Grund und analysierte diese mittels wissenschaftlicher Methodiken. Im Interview berichtet sie, wie sie auf ihr Forschungsthema gestoßen ist und welche Pläne sie nun nach ihrem Masterstudium verfolgen möchte.

mehr lesen

Der Weg zum Multimedia-Künstler und Autor: Erfahrungen eines non-binären Transmanns

Lavanya / Bombay Bejaar (he/they) studiert im ersten Semester M.A. Visual and Media Anthropology an der HMKW Berlin.

Lavanya / Bombay Bejaar hat aus einem sehr persönlichen Grund zur Kunst gefunden: In Theateraufführungen, Essays und auf seinem Instagram-Account teilt er seine Erfahrungen als nicht-binärer Transmann mit der Öffentlichkeit sowie berichtet von seiner Transition. Im Interview haben wir ihn zu seinen aktuellen künsterischen Projekten sowie seinem Anthropology-Studium an der HMKW Berlin befragt.

mehr lesen

Fotojournalismus mit Fokus auf gesellschaftliche Fragen

Satoru Niwa: Fotojournalist und seit kurzem Absolvent des M.A. Visual and Media Anthropology

Satoru Niwa war bereits vor sowie neben seinem Masterstudium im Fach Visual and Media Anthropology als Fotojournalist tätig. Mit seiner Arbeit möchte er auf drängende gesellschaftliche Fragen aufmerksam machen. So untersuchte er in seiner Abschlussarbeit unter anderem die sozialräumliche Ausgrenzung und Obdachlosigkeit in seiner Heimatstadt Tokio. Was er aus seinem Studium Wertvolles mitgenommen hat und welche Pläne er für die Zeit nach seinem Master hat, hat er uns hier erzählt.

mehr lesen

Storytelling in virtuellen Welten

Hazel Jung, Studierende des M.A. Visual and Media Anthropology, hat ihr Praktikum bei der südkoreanischen VR-Produktionsfirma Giioii absolviert.

Tiefer in virtuelle Realitäten abtauchen: Hazel Jung (Studierende des Distance-Learning-Studiengangs M.A. Visual and Media Anthropology) ist dies während ihres Praktikums bei einer südkoreanischen VR-Produktionsfirma gelungen. Welche Erfahrungen konnte sie dort sammeln und was stellte für sie eine besondere Herausforderung dar? Dies und viel mehr berichtet sie hier in diesem Interview.

mehr lesen

Vom Anthropologie-Studium zum PhD in Oslo

Solomon Mekonen, ehemaliger Studierender des M.A. Visual and Media Anthropology und nun HMKW-Dozent sowie Doktorand der Universität Oslo.

Solomon Mekonen hat sein Masterstudium im Fach Visual and Media Anthropology an der FU Berlin absolviert - und ist nun auch selbst als Dozent an der HMKW tätig. Außerdem hat er vor kurzem eine PhD-Stelle im Fachbereich Anthropologie der Universität Oslo angetreten und erforscht die Möglichkeiten des partizipativen Filmemachens. Im Interview hat er uns mehr über seinen Werdegang, seine Tätigkeit als Filmemacher sowie seine prägende Zeit als VMA-Studierender berichtet.

mehr lesen

Fotografin, Filmemacherin, Anthropologin: Im Gespräch mit Gemma Lynch

Gemma Lynch studiert im 3. Semester den Distance-Learning-Studiengang Visual and Media Anthropology an der HMKW Berlin.

Gemma Lynch begeistert sich schon seit der Teenagerzeit für visuelles Storytelling. Sie war fast 10 Jahre lang in verschiedenen Funktionen in der Film-/Fernsehbranche tätig und war 5 Jahre lang Produktionsleiterin in der Fondazione Sardegna Film Commission. Mit ihrem Studium im Fach Visual and Media Anthropology an der HMKW Berlin hat sie nun die Chance, ihre praktischen Fähigkeiten um einen theoretischen Background zu erweitern. Im Interview hat sie uns mehr über ihre kreativen Projekte, ihre praktischen Erfahrungen sowie die bisherigen Highlights ihres Studiums berichtet.

mehr lesen

Storytelling und Wissenschaftskommunikation am Quantitative Biosciences Institute in Kalifornien

Alexa Rocourt, Studierende des M.A. Visual and Media Anthropology, bringt berufliche Praxis und Forschung perfekt miteinander in Einklang: Neben ihrem Studium ist sie als Media Communications Specialist und Events Coordinator im Forschungsinstitut QBI (Quantitative Biosciences Institute) in San Francisco tätig. Im Interview hat sie uns Einblicke in ihre Arbeit gegeben sowie verraten, was ihr am Studiengang besonders gefällt.

mehr lesen

"Als Videoproduzentin und Cutterin hinterfrage ich ständig, wie Menschen und Kulturen repräsentiert werden"

VMA-Absolventin Beina Xu arbeitet derzeit bei der Deutschen Welle als Redakteurin und Videoproducerin.

Beina Xu, Absolventin des M.A. Visual and Media Anthropology, ist der Einstieg in die Medienbranche geglückt: Nach ihrem Masterabschluss ist sie nun als Redakteurin und Videoproduzentin bei der Deutschen Welle tätig. Wir haben mit ihr über ihren Berufseinstieg, ihr erstes (sogar preisgekröntes) Filmprojekt sowie die Herausforderungen ihrer journalistischen Arbeit gesprochen.

mehr lesen

Fähigkeiten weiterentwickeln, Horizonte erweitern: Absolventin Samantha Fox über ihr VMA-Studium

Samantha Fox, VMA-Absolventin aus dem Jahr 2010

Samantha Fox hat 2010 erfolgreich ihren Master im Fach Visual and Media Anthropology (VMA) absolviert, damals noch an der Freien Universität Berlin. Der Studiengang wurde dort entwickelt und wird seit dem Wintersemester 2019/20 an der HMKW Berlin angeboten. Im Interview berichtet Sie mehr über ihre derzeitige Tätigkeit als Assistenzprofessorin im Bereich der Stadtanthropologie, ihr aktuelles Buchprojekt und insbesondere wie sie von ihrem Studium profitieren konnte.

mehr lesen