B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation

An der HMKW klassisch oder dual studieren!

Journalist:innen sind aufgeschlossen und neugierig und interessieren sich für die Menschen hinter den Ereignissen. Am Puls der Zeit berichten sie über große und kleine Ereignisse der Welt und präsentieren in den Medien die wichtigsten Neuigkeiten und Hintergrundinformationen.

Der international anerkannte Bachelor-Studiengang Journalismus und Unternehmenskommunikation richtet sich an Studierende, die sich gezielt für das journalistische Umfeld interessieren, und vermittelt zusätzlich spezialisierte Kenntnisse und Kompetenzen in der Unternehmenskommunikation.

Jetzt bewerben.

Studierenden-Testimonial

„Im Bachelor haben wir Artikel geschrieben für Online und Print, haben Radio- und Fernsehbeiträge erstellt, ganze Sendungen konzipiert und unterschiedliche Projekte umgesetzt. Es gab also einen großen Praxisbezug. Auch die Exkursionen in unterschiedliche Redaktionen waren sehr hilfreich, um einen Einblick in den Medienalltag zu bekommen.“
Merle Giesel

Das Studium

Der international anerkannte Bachelor-Studiengang Journalismus und Unternehmenskommunikation richtet sich an Studierende, die sich gezielt für das journalistische Berufsfeld interessieren, und vermittelt zugleich Kenntnisse und Kompetenzen im Bereich der Unternehmenskommunikation. Aus der Doppelqualifikation ergeben sich vielfältige berufliche Perspektiven im sich dynamisch verändernden Mediensektor, der immer stärker auf gut ausgebildete Kommunikationsprofis angewiesen ist.

Als grundständiges Studium umfasst der Studiengang im Fachbereich Journalismus und Kommunikation an der HMKW alle Bereiche der journalistischen Arbeit und der Öffentlichkeitsarbeit bzw. strategischen Kommunikation (Werbung, Marketing etc.). Das Studienprogramm reicht vom professionellen Texten über den Umgang mit Fotoapparat, Videokamera und Mikrofon bis zum Erstellen multimedialer Online-Inhalte. Studierende lernen theoretische Grundlagen der Kommunikation, recherchieren, verfassen Meldungen, Berichte oder Reportagen und führen lebendige Interviews. Das Wechselspiel zwischen Medien und Politik oder Grundlagen der Ökonomie gehören ebenso zum Studienprogramm wie Public Relations, Marketing und Werbung oder die Nutzung von sozialen Online-Netzwerken. Studierende lernen das Handwerk für guten Journalismus und erfolgreiche Public Relations von Grund auf und setzen ihre Fähigkeiten und Kenntnisse praktisch um. An der HMKW geschieht dies sehr praxisorientiert in Projekten mit Partnern aus Medienunternehmen oder gesellschaftlichen Organisationen.

Lehrende im Fachbereich Journalismus und Kommunikation verfügen über jahrelange medienpraktische Erfahrungen und sind häufig parallel noch immer für Medienunternehmen, Rundfunkanstalten oder PR-Agenturen tätig. Dadurch ist gewährleistet, dass Studierende praxisnah lernen, was Journalismus und Unternehmenskommunikation bedeuten, wie die Arbeit in diesen Branchen sich verändert und ständig neue Herausforderungen bietet.

Im digitalen Wandel etablieren sich spannende Möglichkeiten: Kommunikationsexpert:innen können heute Geschichten durch crossmediales Storytelling flexibel und abwechslungsreich erzählen. Zur Story, die aus verschiedenen Perspektiven erzählt werden kann, kommen Videos mit Interviews, Audioausschnitte oder interaktive Grafiken. Ganz gleich ob Fact Checkinig oder Konstruktiver Journalismus, ob digitale Online-Strategie oder Social-Media-Kampagne: Journalismus und Unternehmenskommunikation sind mit der Digitalisierung vielfältiger und bunter geworden. An der HMKW arbeiten Studierende mit diesen neuen Formen und werden so für den digitalen Wandel und die Karriere vorbereitet. Das erleichtert auch den Zugang zu neuen Berufsfeldern wie denen von Datenjournalist:innen oder Social Media Manager:innen.

Großer Wert wird auch auf wissenschaftliches Arbeiten gelegt. In Seminaren zu Themen wie Journalismusforschung lernen Studierende, ein komplexes Thema akademisch zu untersuchen. Dabei werden auf der Basis von Theorien eigene Daten gewonnen, analysiert und ausgewertet. So wird eine solide Grundlage für das Schreiben der Bachelorarbeit geschaffen. Die Kombination aus Theorie und Praxis an der HMKW verbreitert das Wissens- und Fähigkeitsspektrum und verbessert deutlich die Chancen für den beruflichen Einstieg.

Alle klassischen Bachelor-Studiengänge der HMKW beinhalten ein sechsmonatiges Pflichtpraktikum. Studierende des B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation haben Praktika in verschiedensten Unternehmen absolviert. Hier eine Auswahl:

American Academy in Berlin, AXA, Axel Springer, Babel International (Paris), BBDO, Berliner Zeitung, BMW, BZ, Daimler AG, Endemol Shine Germany, Emder Zeitung, Erbol Digital Bolivia, European Space Agency, Filmakademie Baden-Württemberg, Gruner + Jahr, ic! berlin, Inselradio Mallorca, ITV Studios Germany, MDR, Mister Specs, MyToys, NDR, n.tv, Radio B2, rbb, Ritz-Carlton, RTL, RTL Studio New York, SID Sport-Informations-Dienst, Spiegel, Stern, Tagesspiegel, taz, Thomson Reuters, Unilever, Vattenfall, VICE Deutschland, Vodafone, WDR, ZDF. 

Das breite Spektrum des Bachelor-Studiengangs Journalismus und Unternehmenskommunikation an der HMKW findet sich auch in den Karrierewegen der Alumni wieder, die sich in beiden Berufsfeldern erfolgreich etablieren konnten. Unsere Absolvent:innen arbeiten heute beispielsweise als Journalist:innen, Publizist:innen, selbstständige Produzent:innen, Regie-Assistenz, Mitarbeiter:innen der Öffentlichkeitsarbeit, Social Media Manager:innen, Werbetexter:innen, Content Marketing Manager:innen, Junior Berater:innen, Pressereferent:innen, Content Creator, Leitung der On-Air-Promotion von Hörfunk- und TV-Programmen, Online-Redakteur:innen oder Moderator:innen.

Der Studiengang B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation ist durch die FIBAA akkreditiert und zertifiziert. Er entspricht somit höchsten internationalen akademischen Qualitätsstandards.

Journalismus und Unternehmenskommunikation dual studieren

Der Studiengang B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation wird an der HMKW auch dual angeboten, und zwar in zwei Varianten:

Als duales Studium, das neben dem Bachelor-Titel auch zu einem IHK-Berufsabschluss führt. Für diese beiden Abschlüsse benötigst Du nur zwei Semester mehr als im klassischen Studium, das nur zum Bachelor-Abschluss führt.

Als dual-praxisintegrierendes Studium, in dem Du parallel zum Studium in einem Unternehmen arbeitest, das Dein Studium finanziert. Diese Variante führt zum Bachelor-Abschluss ohne zusätzliche IHK-Prüfung und dauert daher nur ein Semester länger als das klassische Studium. Bitte beachte, dass das Modell des dual-praxisintegrierenden Studiums sich derzeit in der Antragsphase beim Senat von Berlin befindet. 

In Kürze

Startjeweils im Sommersemester (klassisch) und Wintersemester (alle Studienformen)
StandorteBerlin, Köln, Frankfurt
Kosten640,- Euro monatlich (dual: die Studienberatung informiert Dich über Kostenübernahme beziehungsweise Vergütung)
DauerVollzeit: 6 Semester (klassisch), 7-8 Semester (dual: die Studienberatung informiert Dich über die Studiendauer je nach Modell)
AbschlussBachelor of Arts (B.A.)
Starttermin Wintersemester: Oktober; Sommersemester: April
MasterAls anschließende Qualifizierung zum B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation bietet die HMKW die konsekutiven Master-Studiengänge M.A. Digitaler Journalismus und M.A. Public Relations und Digitales Marketing an.


Du hast noch Fragen oder möchtest ein Studienberatungsgespräch vereinbaren? Bitte wende Dich an Deinen Wunsch-Studienort:

Events mit Bezug zum B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation:

Gründe fürs Studieren an der HMKW:

⚡ staatlich anerkannt

⚡ praxisorientiert

⚡ modernes und kreatives Lernen

⚡ NC-frei: hochschuleigenes Auswahlverfahren

Study outside the box → Mehr zum Studium an der HMKW

Der Studiengang im Detail

Alle Infos als PDF-Download ⤓