Lehrende Fachbereich Wirtschaft

Prof. Dr. Sao-Wen Cheng 鄭少文

Professor Campus Frankfurt

 

B.A. Medien- und Eventmanagement

M.A. International Marketing and Media Management

s.cheng@hmkw.de


Lehrveranstaltungen (Auswahl)

  • Media management theory
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Musik Management

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Media economics
  • Media management
  • Music management
  • Cultural economics
  • Health economics
  • Public economics
  • Chinese economy study

Curriculum Vitae

Akademischer Werdegang

1999 - 2004

 

Promotion, Universität Siegen; Abschluss: Dr. rer. pol.

1997 - 1999

Musikstudium, Universität Siegen

1993 - 1998

Studium der Volkswirtschaftslehre, Universität Siegen; Abschluss: Diplom-Volkswirt

1992 - 1993

Deutsch-Sprachkurs, Universität Siegen

1984 - 1988

Undergraduate in Economics, Soochow University in Taipei, Taiwan; Abschluss: Bachelor of Arts

Berufliche Stationen

seit 10/2018

HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft, Frankfurt: Professor im Fachbereich Wirtschaft

2011 - 2018

Autoworld Parts Co., Ltd. Mira Loma, CA, USA; Productmanager

2010 - 2012

e2move GmbH, Handel und Vertrieb von Elekrofahrzeugen; Mitgründer

2006 - 2013

Online-Kulturplattform Cultureload; Mitgründer

2005 - 2008

Hellmut Ruck GmbH, Export-, Importmanager

seit 07/2004

Lehrbeauftragter Universität Siegen

1999 - 2005

Universität Siegen: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Finanzwissenschaft (Lehrstuhlinhaber: Prof. Dr. R. Pethig)

seit 1993

Commercial Times in Taipei, Freier Korrespondent

1989 - 1990

Commercial Times in Taipei, Schwerpunkt: Chinesische Wirtschaft, Weltwirtschaft; Journalist

Publikationen

A/ Zeitschriftenaufsätze

  1. Altruism and Donations (zusammen mit Andreas Wagener), Jahrbuch für Wirtschaftswissenschaften 52 (2001), S/ 59-76                      
  2. Cultural Capital and the Consumption of Cultural Services (zusammen mit Rüdiger Pethig), Schmollers Jahrbuch (Journal of Applied Social Sciences Studies) 122 (2002), S/ 445 - 468
  3. Cultural Goods Creation, Cultural Capital Formation, Provision of Cultural Services and Cultural Atmosphere Accumulation, Journal of Cultural Economics 30 (2006), S/ 263 - 286

 

B/ Diskussionspapiere

  1. Cultural Goods Consumption and Cultural Capital (zusammen mit Rüdiger Pethig), Volkswirtschaftliche Diskussionsbeiträge No/ 86-00, Universität Siegen
  2. Altruism and Donations (zusammen mit Andreas Wagener), Volkswirtschaftliche Diskussionsbeiträge No/ 92-00, Universität Siegen
  3. Cultural Goods Production, Cultural Capital Formation and the Provision of Cultural Services, Volkswirtschaftliche Diskussionsbeiträge No/ 115-05, Universität Siegen

 

C/ Beitrag zu Sammelbänden

  1. Kritik an der taiwanischen Kulturpolitik aus Sicht der Entwicklung des Budaishi (in Chinesisch, zusammen mit Shih-Ying Chang), in C/ Neder: Transformation! Innovation? Perspectives on Taiwan Culture (2003), Ruhr-Universität Bochum

 

D/ Herausgeberschaft

  1. Chinese Economy Study: Sammelband (2017); Das Buch als E-Publikation der Universität Siegen abrufbar unter:

URN: urn:nbn:de:hbz:467-12222
URL: http://dokumentix/ub/uni-siegen/de/opus/volltexte/2017/1222/

 

E/ Bücher

  1. Economic Theory of Culture – A Dynamic Approach (2005); Die Dissertation als E-Publikation der Universität Siegen abrufbar unter: http://dokumentix/ub/uni-siegen/de/opus/volltexte/2005/9/index/html
  2. 幼兒教師音樂素養 (Musikalische Früherziehung, Lehrbuch), in Chinesisch (2015), Fudan University Press, Shanghai, China, ISBN 978-7-309-11681-6/j/275
  3. 身障音樂家的故事 (Die Geschichte der behinderten Musikern), in Chinesisch, (2016), Manuskript
  4. Kinderbuch Übersetzung (von der deutschen Sprache ins Chinesische), (2016), Fudan University Press, Shanghai, China. 我的第一本书: 消防队; 建筑工地; 动物园; 农场/  (Mein erstes Wörterbuch: Feuerwehr; Baustelle; Im Zoo; Bauernhof/ Ravensburger Buchverlag)/

 

F/ Zeitungsartikel

Seit 1990 sind zahlreiche Zeitungsartikel in der taiwanesischen Tageszeitung „Commercial Times“ und „China Times“ (in Chinesisch) erschienen/

Förderung

Gründungsprojekt Cultureload, wurde durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert (Förderkennzeichen: 03EGSNW011, 03/2008 – 02/2009)

Mitgliedschaften

Experimental Aircraft Association (EAA), Chapter 494