Lehrende Fachbereich Psychologie

Prof. Dr. Harald Kolrep

Fachbereichsleiter Psychologie Campus Berlin, R. 2.23

 

B.A. Medien- und Wirtschaftspsychologie

M.A. Wirtschaftspsychologie

h.kolrep@hmkw.de

Werdegang

Prof. Dr. Harald Kolrep ist seit 2012 Professor für Medien- und Wirtschaftspsychologie im Fachbereich Psychologie an der HMKW Berlin. Mit einem Hintergrund in der Psychologie, Informatik und Philosophie arbeitet Prof. Dr. Harald Kolrep seit über 20 Jahren im Bereich der Mensch-Maschine-Interaktion. Als Gründer und leitender Berater der HFC Human-Factors-Consult GmbH, Vorstandsmitglied der EAAP, European Association for Aviation Psychology sowie als Mitherausgeber der Zeitschrift "Aviation Psychology and Applied Human Factors" ist Kolrep am Schnittpunkt von Forschung und Praxis erfolgreich. 

Im Zusammenspiel von Menschen mit Technik beschäftigen ihn in der Forschung Themen wie nutzerzentrierte Entwicklung, Automatisierung und Sicherheit in verschiedenen Anwendungsbereichen wie Software Design, Videotelefonie, Telekommunikation, Gestaltung von Fahrzeugen und Fahrerassistenzsystemen, Flugsicherungssystemen, sowie die Gestaltung und Validierung von Leitwarten zum Beispiel in Kraftwerken und Chemiewerken.

Lehrveranstaltungen (Auswahl)

  • Grundlagen der Wirtschaftspsychologie
  • Grundlagen der Psychologie
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Statistik
  • Empirische Forschungspraxis
  • Kommunikationswissenschaft
  • Praxis der Medien- und Wirtschaftspsychologie

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Human Factors
  • User-Experience
  • Psychologie der Sicherheit
  • Ingenieurpsychologie
  • Verkehrspsychologie
  • Allgemeinpsychologische Grundlagen
  • Wirtschaftspsychologie

Curriculum Vitae

Akademische Ausbildung

2000Fachhochschule Konstanz, Studienzentrum Schloss Langenrain Master of Business Communication (MBC)

1996

 

Technische Universität Berlin, Promotion am Fachbereich Maschinenbau und Produktionstechnik zum Thema „Kognitionspsychologische Untersuchungen von Automatisierungsfolgen am Beispiel Flugsicherung“

1983-1989Technische Universität Berlin: Studium der Psychologie, Informatik und Philosophie

Berufliche Stationen

seit 2012HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft, Berlin: Professor für Medien- und Wirtschaftspsychologie; Fachbereichsleiter Psychologie
Seit 2002HFC Human-Factors-Consult GmbH, Berlin; Gründer und Inhaber, Senior Human-Factors Expert
2009-2013TH Wildau; Dozent, Safety Management und Human Factors
2005-2008Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), Olten; Professor für Allgemeine Psychologie und Ingenieurpsychologie

1997-1999

 

Technische Universität Berlin; Vizepräsident Forschung

1995-2000

Technische Universität Berlin; Geschäftsführer des Zentrum Mensch-Maschine-Systeme

1989-1995Heinrich-Hertz-Institut für Nachrichtentechnik (HHI), Berlin und Technische Universität Berlin: wissenschaftlicher Mitarbeiter

Publikationen

Wäfler, T., Kolrep, H. & Waterson, P. (2015). Technik als Option - Einmischung als Muss. In: R. Wieland, O. Strohm, W. Hacker & P. Sachse (Hrsg.) Wir müssen uns einmischen. Arbeitspsychologie für den Menschen. Kröning: Asanger Verlag, S. 140-148.

Oehme, A., Kolrep, H., Person, F. & Byl, C. (2014). Taxonomie von Fehlhandlungen bei der Fahrzeugführung, Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Unterreihe "Fahrzeugsicherheit", Heft F 95. Bergisch Gladbach, BASt - Bundesanstalt für Straßenwesen. http://www.bast.de/DE/Publikationen/Berichte/unterreihe-f/2015-2014/f95.html

Platho, C., Schmidt, E.A. & Kolrep, H. (2014). Erfassung der Fahrermüdigkeit: Expertenbefragung zum Vergleich verschiedener Messverfahren. Zeitschrift für Verkehrssicherheit, 60(2): 87-93.

Jürgensohn, T. & Kolrep, H. (2013). Fahrermodellierung in Wissenschaft und Wirtschaft – 4. Berliner Fachtagung Fahrermodellierung 13./14. Juni 2013. Fortschritt-Berichte VDI, Düsseldorf: VDI Verlag.

Platho, C., Pietrek, A., Kolrep, H. (2013). Erfassung der Fahrermüdigkeit. Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Unterreihe "Fahrzeugsicherheit", Heft F 89. Bergisch Gladbach: BASt, Bundesanstalt für Straßenwesen.

Kolrep, H.; Leitner, R.; Platho, C., Richter, T.; Schreiber, A.; Schreiber, M. & Butterwegge, P. (2013) Abbiegeunfälle Pkw/Lkw und Fahrrad. Forschungsbericht Nr. 21. GdV, Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.

Platho, C., Kolrep, H. & Kühn, M. (2011). Nutzen und Risiken von Tagfahrlicht für Pkw-Fahrer und schwächere Verkehrsteilnehmer. In: Zeitschrift für Verkehrssicherheit 2011; (4): pp. 171 – 175.

Kolrep, H., Oehme, A. & Mohs, C. (2010). Task Analysis Tool for Human Factors Cases in Aviation. In: Proceedings of the 29th Conference of the European Association for Aviation Psychology. - Performance, Safety and Well-being in Aviation. 20-24 September 2010, Budapest, Hungary.

Kolrep, H.; Rimini-Döring, M.; Oehme, A.; Jürgensohn, T. & Altmüller, T. (2005). Wie sieht müde aus? – Entwicklung und Validierung einer Skala zur Müdigkeitsbewertung von Kraftfahrern. In: L. Urbas & C. Steffens (Hrsg.) Zustandserkennung und Systemgestaltung, 6. Berliner Werkstatt Mensch-MaschineSysteme, pp. 65-70. Düsseldorf: VDI-Verlag.

Jürgensohn, T. & Kolrep, H. (2004). Subjektive Fahrerempfindungen messen und objektivieren. Automotive Engineering Partners, No.: 2004-03.

Timpe, K.-P.; Jürgensohn, T. & Kolrep, H. (2002). Mensch-Maschine-Systemtechnik. 2. Auflage Düsseldorf: Symposion Publishing.

Mitgliedschaften

DGPs, Deutsche Gesellschaft für Psychologie

Vorstandsmitglied der EAAP, European Association for Aviation Psychology

Mitherausgeber der wissenschaftlichen Zeitschrift "Aviation Psychology and Applied Human Factors" im Hogrefe Verlag

Auszeichnungen

Für seine Doktorarbeit "Kognitionspsychologische Untersuchungen von Automatisierungsfolgen am Beispiel Flugsicherung" erhielt Prof. Dr. Kolrep-Rometsch den Preis zum Thema "Sicherheit im Luftverkehr" von der Stiftung Flughafen Frankfurt/Main.