Lehrende Fachbereich Journalismus und Kommunikation

Prof. Dr. Ranty Islam, R. 359

Professor Campus Berlin, R. 359

 

M.A. Convergent Journalism

Sprechstunde Vorlesungszeit: Do, 14 bis 15 Uhr (bitte vorher per E-Mail bestätigen lassen:)

r.islam@hmkw.de

Ranty ist Digitalanthropologe und Journalist und versucht beides in der Hochschullehre zusammenzubringen. Zuvor hat er das mehrfach preisgekrönte multimediale Umweltreportage-Projekt "Global Ideas" bei der Deutschen Welle mit aufgebaut und seit Anbeginn als Redakteur begleitet. Gegenwärtig beschäftigt er sich besonders mit dem Thema Konstruktiver Journalismus und der Rolle von Empathie in neuen journalistischen Konzepten und Medienformaten. Darüberhinaus untersucht er die anthropologischen Grundlagen von Storytelling und die kulturellen Auswirkungen von Big Data.

An der HMKW lehrt Ranty Islam hauptsächlich im internationalen Master Konvergenter Journalismus. Außerdem leitet er das MediaLab der HMKW, einen von Studierenden betriebenen Newsroom und experimentellen Raum für crossmedialen und digitalen Journalismus.


Lehrveranstaltungen (Auswahl)

  • Mass Media
  • Business & Politics
  • Kultur & Unterhaltung


Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Multimedia Storytelling
  • Big Data und Gesellschaft
  • Digitalisierung in Kultur und Medien
  • Umwelt- und Wissenschaftsjournalismus
  • Konstruktiver Journalismus


Curriculum Vitae

Akademische Ausbildung

2016 MA Social- and Cultural Anthropology, Freie Universität Berlin
2005 Redakteurszertifikat, Axel Springer Akademie, Berlin
2003DPhil Astrophysics & Cosmology, Oxford University
1999MSci Physics, Imperial College London

Berufliche Stationen

2010 - 2016

Deutsche Welle, Redaktion Wirtschaft & Wissenschaft. Multimedia-Redakteur bei Global Ideas, einem mehrfach international preisgekrönten Multimedia-Programm zu Umwelt- und Klimathemen.

2015

Wissenschaftszentrum Berlin (WZB). Journalist in Residence.

2006 - 2010 

Deutsche Welle, Auslandsredaktion. Freier Reporter und Redakteur

2005 - 2009 

Freier Wissenschaftsjournalist in Deutschland und USA. Im Einsatz für und in der Redaktion u.a. von Vanity Fair (Germany), The Christian Science Monitor, Die Welt, Spiegel Online, Berliner Zeitung, United Nations Dep. of Public Information

2004 - 2005Axel Springer SE. Volontär bei Die Welt. Rotationen bei Bild Zeitung sowie AS international  business development. 

Vorträge

"Zur Zukunft des Journalismus in postfaktischen Zeiten" Präsentation mit Maren Urner, bei der re:publica 2017 in Berlin

"The Apocalypse has been called off: How Constructive Journalism can save the World"(2017) Talk und Podiumsdiskussion beim Deutschen Stiftungstag

"Developing a curriculum for environmental journalism in Vietnam." (2015 - 2017) Eine Seminar- und Workshop-Reihe für Journalisten und Journalismus-Dozenten in Vietnam. In Kooperation mit Friedrich-Ebert-Stiftung und Hochschule Darmstadt.

"Der Weltuntergang ist abgesagt. Konstruktiv berichten über Umweltthemen." (2016) Vortrag bei Umweltpolitik 3.0. Das Festival der Zukunft zum 30-jährigen Bestehen des Bundesumweltministeriums BMUB, Berlin

"Binaural audio - the most amazing (and oldest!) immersive multimedia technique you have never heard of." (2016) Vortrag im Rahmen der InnoLunch-Reihe bei Deutsche Welle, ein Programm informeller Lunchtime Talks zu Newsroom-Innovationen.

Podiumsteilnehmer "Klimasprachen", Panel beim Internationalen Literaturfestival Berlin 2015, zu literarischen und journalistischen Vermittlungswegen des Klimawandels.

"Big Data-ism - Cutting through the big data hype." (2015) Vortrag im Wissenschaftszentrum Berlin WZB

"Good stories, good news - positive storytelling in environmental  journalism", Vortrag zum Thema Konstruktiver Journalismus beim IUCN World Parks Congress, Sydney 2014. Der einmal im Jahrzehnt stattfindende Kongress ist eine der größten und wichtigsten Zusammenkünfte von Umweltorganisationen aus der ganzen Welt.

"Social Media Targeting", (2014) Vortrag beim IUCN WPC, Sydney

"Ein Vergleich der Themen-Abdeckung und Art der Berichterstattung in britischen und deutschen Zeitungen", (2005) Vortrag in der Axel Springer Journalistenschule

"Introduction to the German media landscape", (2005) Vortrag vor US Journalisten in der Axel Springer Journalistenschule


Publikationen (Auswahl)

Islam, Ranty "Viele Daten, zu wenige Fakten: Die Wissenschaft sollte sich dem Kern der BigData-Probleme zuwenden." WZB Mitteilungen No. 148 (2015), Wissenschaftszentrum Berlin.

Islam, Ranty "Geschichtenerzähler einer globalisierten Welt." Cargo Zeitschrift 32 (2013)

Islam, Ranty "Oral Traditions 2.0: How Google and Co. resurrect age-old cultural techniques." Jahrestagung 2013: Deutsche Gesellschaft für Völkerkunde

Islam, Ranty R. "Cyberspace and the Sacred." In Virtual Environments and Cultures, eds. U. Undine Frömming. (2013) Peter Lang Verlag

Islam, Ranty R. "Believing to Recover: The Role of Religion in the Recovery Phase of Natural Disasters." Anthropos H. 1 (2012): 209-217.

 

Dr. Ranty Islam auf Twitter