Studierende aus Weißrussland zu Besuch am Campus Berlin

Am Mittwoch besuchte eine Delegation von etwa 30 Studierenden aus Minsk die HMKW am Campus Berlin im Rahmen einer fünftägigen Studienreise.

Die Delegations aus Minsk im neuen HMKW-Studio

Die Teilnehmer der Reise studieren an der Belarussischen Nationalen Technischen Universität, und zwar an der Fakultät für Marketing, Management und Geschäftsführung. Der Besuch an der HMKW wurde von Daria Lukyanehuk vom Center for International Relations Minsk in Zusammenarbeit mit dem International Office am Campus Berlin initiiert.

Die weißrussischen Studierenden trafen zur Mittagszeit in der Ackerstraße 76 ein und wurden dort von den Mitarbeiter/innen der Studienberatung willkommen geheißen und durch die Räumlichkeiten der Hochschule geführt. Im Anschluss begrüßte der Kanzler der HMKW, Prof. Dr. Ronald Freytag, die Reisenden, die dann gemeinsam mit Studierenden der Studiengänge B.A. Medien- und Eventmanagement sowie B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation an einem Seminar zum Thema Interkulturalität bei Dr. Jiré Gözen teilnahmen.

Die Reisegruppe hatte in den vorangehenden Tagen bereits Prag und Dresden besucht. Noch am Mittwoch traten die Studierenden die Rückreise nach Minsk an.

Studienberater/innen Oliver Dutt und Julia Dorny mit Prof. Dr. Ronald Freytag und den weißrussischen Studierenden