Wenn Billie Eilish bei der Prüfung hilft

Im Rahmen des Wahlkurses Medienproduktion unter der Leitung von Hans Hausmann wurde den Studierenden die Aufgabe gestellt eine Produktion in Eigenregie zu realisieren. Die Studierenden Mara Simon, Christoph Schulte und Tolga Türkeri, des Master-Studiengangs Internationales Marketing und Medienmanagement, entschieden sich am Ende eine Live Cover Musik Performance im HMKW Studio aufzunehmen.

HMKW Köln | Medienproduktion | Live Studio Cover | Billie Eilish - Everything I wanted

Als geeignetes Musikstück kristallisierte sich der Song „Everything I Wanted“ von Billie Eilish heraus. Ein aufwendiges Stück, das viele melancholische und beklemmende Elemente mit sich bringt. Der Song handelt von einer Person, die sich mit den negativen Aspekten des Ruhmes herumschlägt. Auch Ängste und wiederkehrender Druck durch den Hang zum Perfektionismus und suizidale Gedanken spielen inhaltlich eine Rolle. Billie Eilish möchte mit dem Song zeigen, dass erfolgreiche Künstler:innen auch nur Menschen sind, die Ängste und Sorgen haben. Sie kritisiert, dass das Zeigen von Schwäche als etwas Schlechtes abgetan wird.

Das hergerichtete Studio der HMKW diente als geeignete Location, um diese Beklemmung und Intimität bei der Produktion hervorzurufen. Von der Konzeption, über die eigentlichen Studioaufnahmen, bis hin zur Schnitt- und Tonarbeit, wurde das Projekt innerhalb von drei Monaten auf die Beine gestellt. Die technische Umsetzung stand unter der Regie von Christoph Schulte. Die Sängerin Mara Simon übernahm die musikalische Komponente, die mit ihrer Interpretation dem Song einen eigenen Stempel aufdrückte. Die Koordinierung der Produktion wurde von Tolga Türkeri übernommen. Die herausfordernde Aufgabe wurde trotz der knappen Deadline durch Teamwork gemeistert.