News des Fachbereichs Psychologie

HMKW-Podcast-Reihe über Stressmanagement

Verteilt auf über einen Monat wurde wöchentlich eine HMKW-Podcast-Folge rund um den Themenkomplex Stressmanagement veröffentlicht. Moderator Stefan Ostler befragte HMKW-Absolventin und Wirtschaftspsychologie-Doktorandin Julia van den Woldenberg zu fünf Schwerpunkten innerhalb des Stressmanagement-Themas.

mehr lesen

HMKW-Podcast über Stressmanagement

HMKW-Absolventin Julia van den Woldenberg spricht in den ersten Folgen des neuen HMKW-Podcasts über Stressmanagement.

Der HMKW-Podcast geht an den Start: Für die ersten fünf Episoden hat Moderator Stefan Ostler die HMKW-Absolventin Julia van den Woldenberg ans Mikrofon geladen. Ihr Spezialgebiet und Thema des Podcast-Auftakts: Stress! Bis Ostern gibt es jeden Montag eine neue Folge.

mehr lesen

Corona als „normale“ Krise oder Zäsur?

Wie lassen sich unsere Gesellschaft und ihr Umgang mit der Umwelt – trotz oder gerade wegen der Corona-Pandemie – verantwortungsbewusst so verändern, dass daraus eine nachhaltige, klimaverträgliche und globale Transformation entsteht? Dr. Stefanie Baasch vom artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit der Universität Bremen hat im Rahmen der HMKW-Ringvorlesung einen Überblick über aktuelle Entwicklungen gegeben. 

mehr lesen

„Die Praxis ist der einzige Weg zur Erkenntnis“

Während ihres Studiums an der HMKW konnte Leonie Becker ihr Wissen über Personalmanagement, Organisationsaufbau und Employer Branding vertiefen. Nun wendet sie dieses Wissen in ihrem Beruf an und behandelt die spannenden Themen New Work, agile Transformationen sowie Restrukturierungen. Im Alumni-Interview berichtet sie von ihren ersten Praxiserfahrungen und erzählt, welche Kompetenzen aus dem Studium ihren heutigen Berufsalltag als Associate Consultant bei Capgemini Invent, einer Managementberatung, bereichern.

mehr lesen

Ringvorlesung-Auftakt: Über Corona und Journalismus

Zum Auftakt der Kölner HMKW-Ringvorlesung im Wintersemester haben drei Experten darüber diskutiert, wie das Corona-Virus den Journalismus verändert. In einem Punkt waren sich die beiden Kommunikationswissenschaftler Prof. Dr. Vinzenz Wyss (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften) und Prof. Dr. Martin Welker (HMKW) sowie Gewerkschaftsvertreter Peter Freitag (Vorstandsmitglied des dju-Bundesvorstands in ver.di) einig: Journalismus gewinnt in Krisenzeiten an Bedeutung, steht aber mehr denn je vor der Herausforderung, faktenbasiert, kritisch und unabhängig zu berichten.

mehr lesen