Online-Ringvorlesung Transformation

„Die Psychologie der Akzeptanz umweltpolitischer Maßnahmen“

Mi, 17.11.2021, 17.30 Uhr

Zoom 14k

Die Veranstaltung ist hochschulöffentlich.

In der zweiten Veranstaltung der Transformation-Ringvorlesung der HMKW im Wintersemester 2021/22 referiert Prof. Dr. Florian G. Kaiser von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg über „Die Psychologie der Akzeptanz umweltpolitischer Maßnahmen“:

Der dringliche Wunsch nach effektiven Klimamaßnahmen und die Angst vor Wohlstandverlust sind zwei der existenziellen Orientierungen verschiedener Interessengruppen, für die die Politik mehrheitsfähige Kompromisse finden muss. Doch was bestimmt die Akzeptanz umweltpolitischer Maßnahmen im Klimaschutz und wie lässt sich diese Akzeptanz gezielt beeinflussen? Prof. Dr. Florian G. Kaiser stellt in seinem Beitrag zur TransformationRingvorlesung der HMKW einen Ansatz aus der Psychologie vor, der die Akzeptanz umweltpolitischer Maßnahmen auf zwei wesentliche Faktoren zurückführt, das persönliche Umweltbewusstsein und die faktischen Konsequenzen einer umweltpolitischen Maßnahme.

Unser Gastreferent ist Leiter des Lehrstuhls Persönlichkeits- und Sozialpsychologie am Institut für Psychologie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

 

Wir freuen uns auf einen aufschlussreichen und spannenden Vortrag!

 

Alle Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden der HMKW aller drei Standorte sind herzlich zur Teilnahme an der Online-Veranstaltung eingeladen!