Online-Marketing & Eventmanagement beim Startup Mindfulife

Beim Frankfurter Startup Mindfulife beschäftigte sich Ivona Rimac intensiv mit den Themen Achtsamkeit und Meditation. Aufgrund der aktuellen Umstände arbeitete sie von zu Hause aus und eignete sich neues Wissen in den Bereichen Online-Marketing und Suchmaschinenoptimierung an. Ivona studiert B.A. Medien und Eventmanagement am Campus Frankfurt.

HMKW Frankfurt Success Story: Online-Marketing & Eventmanagement beim Startup Mindfulife

  • Was fällt Ihnen zuerst ein, wenn Sie an die HMKW denken?

Da denke ich an den Beginn eines neuen Lebensabschnitts. Nach dem Abitur konnte ich wertvolle Erfahrungen im Ausland sammeln und wusste dann, in welche Richtung mein Weg gehen sollte. Ich habe schon immer eine Leidenschaft für Organisation, Kreativität und Kommunikation. An der HMKW habe ich den perfekten Studiengang für mich gefunden, bei dem ich meine Stärken und Interessen vertiefen und professionalisieren kann.

  • Warum haben Sie sich damals für den Studiengang Medien- und Eventmanagement entschieden?

Anfangs hat mich hauptsächlich der Eventbereich interessiert. Doch auch die Medienbranche, die sich durch die Digitalisierung ständig neu erfinden muss, war für mich spannend. Der Studiengang vereint diese zwei sehr interessanten Themenbereiche und bietet somit mir eine breite Auswahl an beruflichen Möglichkeiten.

  • Wo haben Sie Ihr Praktikum absolviert und wie lief die Bewerbungsphase ab?

Mein ursprüngliches Praktikum bei Lufthansa City Center International wurde leider aufgrund der Auswirkungen durch das Coronavirus frühzeitig beendet, also ging die Suche wieder los. Dabei bin ich auf Mindfulife gestoßen. Das Startup fokussiert sich auf Meditation und Achtsamkeit für Privatpersonen und Unternehmen. Nach einem Telefonat und der Einsendung meiner Bewerbungsunterlagen folgte ein Kennenlernen per Videochat mit den Gründern. Kurze Zeit später kam die positive Rückmeldung und ich konnte starten!

  • Warum haben Sie Ihr Praktikum gerade bei Mindfulife gemacht?

Ich finde die Mission, psychische Gesundheit in den Alltag der Menschen zu integrieren super. Die physische Gesundheit wird (meistens) durch Sport regelmäßig trainiert, doch um das psychische Wohlbefinden kümmern wir uns erst, wenn Probleme auftreten, wie Stress, Burnout oder Depressionen. Außerdem ist die Arbeit in einem Startup eine spannende Erfahrung: Man lernt viel über Teamspirit, Kreativität, Flexibilität und Eigenverantwortung.

  • Was waren Ihre Aufgaben und wie sah Ihr typischer Arbeitsalltag aus?

Im Social Media Marketing war ich für die Betreuung der Social-Media-Kanäle verantwortlich. Dabei habe ich verschiedene Online Marketing Tools kennengelernt, Kampagnen entwickelt und umgesetzt. In diesem Rahmen habe ich auch meine ersten Erfahrungen mit SEO (Search Engine Optimization) und Websitemanagement gesammelt. Bei Bedarf habe ich auch im Team Sales & Operations ausgeholfen und allgemeine organisatorische Tätigkeiten übernommen.

  • Was haben Sie an der Arbeit besonders geschätzt und was stellte Herausforderungen dar?

Am meisten schätze ich die Menschen, mit denen ich gearbeitet habe. Ich wurde schnell ins Team integriert und bekam schon zu Beginn Verantwortung übertragen. Ich konnte meine eigenen Ideen einbringen und viel Neues lernen. Eine Herausforderung war das Homeoffice. Mir hat es geholfen, zu Beginn der Woche eine To-do-Liste zu erstellen, an der ich mich orientieren konnte. Auch die regelmäßigen Meetings haben der Woche Struktur gegeben. Vor Kurzem habe ich das Team zum ersten Mal „live“ zum Mittagessen getroffen, was eine ganz lustige Erfahrung war! Bis dahin hatten wir uns nur über den Laptop gesehen!

  • Welche Inhalte aus dem Studium fanden sich in Ihrer Arbeit wieder bzw. haben Ihnen dabei geholfen?

Bei der Planung eines mehrtägigen Retreats oder verschiedener Workshops und Online Events konnte ich besonders die Studieninhalte aus den eventspezifischen Modulen gut anwenden. Insgesamt waren die Praxismodule sehr hilfreich.

  • Wie sehen Ihre Pläne für die Zukunft aus? Gibt es schon Tendenzen,in welche Richtung Sie gehen wollen?

Ich habe gemerkt, dass mir das Online Marketing in Verbindung mit Events sehr gefällt. In diesem Bereich habe ich eine tolle Werkstudentenstelle bei der digitalen Marketingagentur WITEFIELD gefunden, auf die ich mich sehr freue!