Internet Governance Forum 2019: Praxisprojekt des M.A. Konvergenter Journalismus

Vom 25.11. bis zum 29.11.2019 fand in Berlin das Internet Governance Forum statt, das von den Vereinten Nationen organisiert wird und in diesem Jahr erstmals in Deutschland ausgerichtet wurde. Unsere Studierenden (M.A. Konvergenter Journalismus) waren die ganze Woche vor Ort, begleiteten das Event medial sowie knüpften Kontakte zu Internet-Expertinnen und Experten aus der ganzen Welt.

Unsere Studierenden begleiteten das IGF medial.

Unsere Studierenden begleiteten das IGF medial.

Es war eine aufregende Konferenz mit vielen neuen Herausforderungen und Eindrücken – und definitiv ein sehr lehrreiches Praxisprojekt für die Studierenden des Masterprogramms Konvergenter Journalismus. Partner waren der Youth IGF Deutschland, die Gesellschaft für Informatik und Google. Zentrale Themen der Konferenz mit ca. 3.000 Teilnehmern aus 163 Ländern waren Data Governance, Cyber Security und Digital Inclusion.

Nachdem am ersten Tag des IGF der "Contract for the Internet" des Internet-Begründers Tim Berners Lee im Mittelpunkt der Konferenz stand, erfolgte bereits am nächsten Tag die offizielle Eröffnung durch UN-Generalsekretär Guterres und Bundeskanzlerin Merkel. In den folgenden Tagen führten die Studierenden Gespräche und Interviews mit Max Senges (Google), Sasha Rubel (UNESCO), Daniela Trucco (UN), Vint Cerf (einer der Begründer des Internets) und vielen weiteren Expertinnen und Experten in Sachen Data Governance. Ob Podiumsdiskussionen zu den brandaktuellen Themen Fake News, Hate Speech und dem Klimawandel oder spannende Workshops zum Thema Künstliche Intelligenz: das Programm der Konferenz war breit gefächert und sehr lehrreich.

Die Studierenden des Fachbereichs Journalismus und Unternehmenskommunikation begleiteten die Konferenz die ganze Woche über medial, produzierten jeden Tag drei bis fünf aktuelle Videos sowie journalistische Artikel vom "Internet Governance Forum" in Berlin und veröffentlichten diese über ihre eigenen digitalen Projekt-Channels und Social Media-Kanäle wie Twitter und YouTube. Die Studierenden wurden hierbei betreut von Fachbereichsleiter Prof. Markus Ziener, Prof. Tong-Jin Smith, Jost Listemann und dem Videoteam der HMKW.

Hier gibt es einen ausführlichen Bericht über die Konferenz zu lesen.