Impulsvortrag als Start in den Tag

Zum zweiten Mal gastierte die Veranstaltung CreativeMornings Cologne an der HMKW Köln. Diesmal referierte Schauspielerin Jana Marie Backhaus zum Thema „Mystery“ und inspirierte damit das Publikum.

Die zweite CreativeMornings Cologne-Veranstaltung an der HMKW war wieder gut besucht.

Die zweite CreativeMornings Cologne-Veranstaltung an der HMKW war wieder gut besucht.

Die Veranstaltung CreativeMornings hat ihren Ursprung in New York, wo im Jahr 2008 die ersten morgendlichen Talks einer kreativen Community bei Kaffee und Frühstück stattfanden. Seither hat das Event über 150 Städte rund um den Globus erobert. An einem Tag pro Monat finden dort Impulsvorträge und Austausch zu einem weltweit gesetzten Thema statt.

Nachdem Prof. Dr. Markus Schröppel aus dem Fachbereich Design im letzten Jahr das Thema Sprache unter die Lupe genommen hatte, widmete sich Jana Marie Backhaus dem Thema „Mystery“. Genauer gesagt ging es um das „Mysterium“ Lebensunterhalt und Lebensart von Kreativen. HMKW-Studierende, angestammte CreativeMornings-Fans sowie -Neulinge fühlten sich von dem Thema angesprochen und erschienen trotz früher Uhrzeit zahlreich.

Jana Marie Backhaus hat an einer Schauspielschule gelernt, studiert Sprachen und Kultur und bezaubert als ausgebildeter Clown junge Patientinnen und Patienten im Krankenhaus. Bereits zu Beginn ihres Vortrags betonte sie, dass man sich nicht vor anderen für die Wahl seiner Lebensart rechtfertigen müsse. Der von positiver Lebenseinstellung geprägte Beitrag in Kombination mit dem von der Hochschule gesponserten Kaffee und den leckeren Brötchen sorgten für einen guten Start in den Tag. Im Anschluss führte Prof. Felix Thomas die ersten interessierten Besucher/innen durch die Semesterausstellung.

Moderiert wurde die Veranstaltung von HMKW-Studentin Karina Schmidt, die sich im Team von CreativeMornings Cologne engagiert. Die nächste Veranstaltung findet am 17. Februar statt.