Hands-on-Experience beim Praxisprojekt mit Mentalist Timon Krause

Timon Krause, einer der bekanntesten Mentalisten Deutschlands, ist Showmaster und Autor und u.a. aus dem Frühstücksfernsehen, dem NDR oder Pro7 („Joko & Klaas gegen ProSieben“) bekannt. Die Aufgabe der Studierenden aus dem Kurs „Praxis Journalismus“ (Leitung: Richard Elsner) ist es, für Timon Krause eine Agenturdienstleistung zu entwickeln, ihn bei seinen realen Problemen als Mentalist und Autor zu helfen und echte Ergebnisse zu liefern.

Timon Krause (2. v. l.) ist gespannt auf die Konzepte der Studierenden

Timon Krause (2. v. l.) ist gespannt auf die Konzepte der Studierenden

Eine Gruppe gestaltet eine Landingpage für seine neue Tour, eine andere Gruppe kümmert sich um das Marketing seines neuen Buches, und die dritte Gruppe konzipiert eine Social Media-Strategie, um mehr Follower:innen und mehr Reichweite für den Kunden zu gewinnen.

Ziele für die Studierenden des B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation aus dem 6. Semester sind, Gelerntes praktisch anzuwenden, in Teams zusammenzuarbeiten und zum Abschluss für das eigene Portfolio ein tolles Projekt zu haben, welches sie potenziellen Arbeitgeber:innen präsentieren können. Bis Anfang Dezember hat die Studierendengruppe Zeit, kreative Ideen und Konzepte zu entwickeln, um den Mentalisten und Kunden zu überzeugen. Timon Krause wird dann final entscheiden, ob er die Konzepte für sein Marketing nutzen möchte oder nicht. Wir sind gespannt!