Wer glaubt denn wohl Fake News und Verschwörungstheorien? Zur Persönlichkeitsstruktur Leichtgläubiger

Sa, 02.07.2022, 19 - 20 Uhr & 21 - 22 Uhr - Aufgang A, 2. OG, Raum 2.28

Vortrag im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften

vor Ort, DE

Die Allverfügbarkeit von Informationen seit den letzten 20 Jahren hat die Bürger nicht kompetenter gemacht, sondern führte zu einer neuen Unübersichtlichkeit. Miteinander konkurrierende Informationen überlassen es dem Einzelnen, was er glaubt oder nicht. Hierbei zeigt sich, dass es individuelle Strategien gibt, die Glaubwürdigkeit von Informationen zu prüfen, die jedoch nicht immer erfolgreich sind. Der Vortrag schließt mit einfachen Tipps, wie man sinnvolle mediale Informationen von Unsinn scheiden kann. Mehr Medienkompetenz ist ein Lernziel für die gesamte Gesellschaft.

Über den Vortragenden:

Prof. Dr. Sven Dierks ist seit 2017 als Professor im Fachbereich Psychologie an der HMKW Frankfurt am Main tätig. Seine Schwerpunkte in der Forschung und Lehre liegen u.a. auf den Themen Fake News und Verschwörungstheorien, Werbeforschung, Social-Media-Marketing sowie Transformationsprozesse in der Medienlandschaft.