Berlin: Studierende veranstalten Cosy Concerts

Studierende des Studiengangs B.A. Medien- und Eventmanagement haben unter der Leitung von Prof. Dr. Lorenz Pöllmann am ersten Augustwochenende in Berlin das Musikzimmerfestival Cosy Concerts organisiert.

Begrüßung von Prof. Dr. Pöllmann

Begrüßung von Prof. Dr. Pöllmann

 Die Konzerte zeichnen sich durch einen gemütlichen Rahmen aus, der es den Konzertbesuchern ermöglicht, die Lebens- und Proberäume der Musiker kennenzulernen.

Eröffnet wurden die Cosy Concerts von der Band „Fox on the run“, die exklusiv für das Festival Einblicke in ihren versteckten Proberaum ermöglichte. Die Band ist der HMKW in besonderer Weise verbunden: Sie wurde u.a. von den Gitarristen und HMWK-Lehrenden Prof. Dr. Jasper A. Friedrich und Sascha Gröger gegründet.

Neben „Fox on the run“ konnten die Besucher an dem Wochenende zudem die Liedermacherin „Meldoy Found“ erleben, sich von der spontanen Kreativität einer Jamsession begeistern lassen und einen Nachmittag mit der Singer-Songwriterin „Mädchen aus Berlin“ in Neukölln verbringen.

Die Organisation der Cosy Concerts wurde außercurricular von den Studierenden realisiert. Tatkräftige Unterstützung erhielten unsere Eventmanager von Studierenden im Bachelor Journalismus und Unternehmenskommunikation, die das Festival dokumentierten.

Dass BBC über das HMKW-Projekt Cosy Concert positiv berichtet, freut Projektleiter Prof. Dr. Lorenz Pöllmann: "Das ist insbesondere für unsere an der Organisation beteiligten Studierenden eine ermutigende Bestätigung für deren Engagement."