Projekthöhepunkt: Live dabei beim RTL-Spendenmarathon

Auf Einladung von Moderator Wolfram Kons nahmen HMKW-Studierende und -Lehrende an den Aufnahmen des RTL-Spendenmarathons teil, den sie im Rahmen eines Kooperationsprojekts in der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen.

HMKW-Studierende mit ihrem Dozenten Patrik von Glasow, Moderator Wolfram Kons und Prof. Dr. Hektor Haarkötter (vorne, v. l. n. r.).

HMKW-Studierende mit ihrem Dozenten Patrik von Glasow, Moderator Wolfram Kons und Prof. Dr. Hektor Haarkötter (vorne, v. l. n. r.).

Für den RTL-Spendenmarathon konzipieren Kölner HMKW-Studierende im Rahmen eines Kooperationsprojekts zwischen HMKW und RTL aktuell Maßnahmen für die PR-Arbeit der bekannten Charity-Aktion. Als Dankeschön lud Wolfram Kons, Moderator des Marathons, die 20 Studierenden des B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation persönlich zu den Aufnahmen der Sendung ein. Von der Studio-Zuschauertribüne aus erlebten die HMKW-Studierenden hautnah die Produktion des Spendenmarathons in einem Studio der MP Medienparks NRW GmbH in Hürth bei Köln. Zusammen mit ihrem Dozenten Patrik von Glasow sowie Fachbereichsleiter Journalismus und Kommunikation Prof. Dr. Hektor Haarkötter und vielen Prominenten feierten die Studierenden im Anschluss an die Aufnahmen mit Wolfram Kons den erfolgreichen Abschluss des Spenden-Marathons. Die Spendensumme des 22. RTL-Spendenmarathons beläuft sich auf über 9 Millionen Euro.

Eine Zwischenbesprechung des Projekts wird noch in diesem Jahr, die finale Konzeptpräsentation dann im Januar 2018 stattfinden. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse!