Neuer Master-Studiengang: Public Relations und Digitales Marketing

Zum Wintersemester 2018/19 startet an den Standorten Berlin und Köln der neue M.A. Public Relations und Digitales Marketing. Die Bewerbung ist ab sofort möglich.

Im Zuge der Digitalisierung und der Omnipräsenz von Social Media sind eine Reihe neuer Tätigkeitsfelder an der Schnittstelle zwischen Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Unternehmenskommunikation entstanden. Nun gilt es, auch in der akademischen Ausbildung diese Entgrenzung der Themenkomplexe abzubilden und Studierende zu befähigen, in der Berufspraxis die sich stetig verändernden Bedingungen der digitalisierten Medienwelt mitzugestalten.

Mit dem M.A. Public Relations und Digitales Marketing bietet die HMKW ab dem Wintersemester (vorbehaltlich der staatlichen Genehmigung durch die Berliner Senatsverwaltung; erwartet für Sommer 2018) einen Studiengang an, der Absolvent/innen optimal auf die kommunikativen Berufsfelder der Zukunft vorbereitet. Es handelt sich dabei um den ersten internationalen Studiengang in Europa, der speziell PR mit digitalem Marketing verbindet. Die Lehrinhalte umfassen beispielsweise Krisenkommunikation, interne Kommunikation, PR-Texten, Mediaplanung, Social Media Marketing oder Konsumentenverhalten.

Die Tätigkeitsfelder für Absolvent/innen sind vielfältig. Denkbar ist eine Spezialisierung auf Unternehmenskommunikation, aber auch NGOs, politische Organisationen oder der öffentliche Sektor sind potenzielle Arbeitgeber.

Unterrichtssprache am Campus Berlin ist, wie bei allen Master-Studiengängen dort, Englisch. Am Campus Köln erfolgt die Lehre auf Deutsch. Unabhängig davon können an der HMKW alle Masterarbeiten grundsätzlich auf Deutsch oder Englisch verfasst und Prüfungen auf Deutsch oder Englisch abgelegt werden.