Lehrende Fachbereich Psychologie

Prof. Dr. Maika Rawolle

Professorin Campus Berlin, R. 2.21

 

B.A. Medien- und Wirtschaftspsychologie

M.A. Wirtschaftspsychologie

m.rawolle@hmkw.de


Lehrveranstaltungen (Auswahl)

  • Bachelor Kolloquium
  • Human and Organizational Resource Management
  • Personal- und Persönlichkeitspsychologie
  • Recent Trends in Organizational Psychology


Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Motivationspsychologie
  • Coaching
  • Personalauswahl
  • Führungskräfteentwicklung


Curriculum Vitae

Akademische Ausbildung

2011-2012Academy of the Social Sciences, Sydney, Abschluss: advanced Diploma of  Business Management 
2007-2010Universität Erlangen-Nürnberg, Promotionsstudiengang Psychologie, Abschluss Doktor der Philosophie  (Dr. phil.)
2001-2006

Universität Potsdam, Studiengang Psychologie, Abschluss: Dipl.-Psych.

Berufliche Stationen

Seit 2017HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft Berlin: Professorin im Fachbereich Psychologie
Seit 2018Kienbaum Consultants International GmbH, Expert im Bereich Management Development
2016-2017Kienbaum Consultants International GmbH, Senior Consultant im Bereich Management Diagnostics &  Development
2014-2015Kienbaum Consultants International GmbH, Consultant im Bereich Management Diagnostics &  Development
2010-2013TU München, Post-Doc und Leitung von DFG-Forschungsprojekten zum Thema Motivation und Führung
2010-2012Graduate School of Management der Macquarie University, Sydney: Gastwissenschaftlerin
2007-2010Kehr Management Consulting GmbH, München: Freie Beraterin und Trainerin
2007-2010TU München: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin


Publikationen

Rawolle, M., Schultheiss, O. C., Strasser, A. & Kehr, H. M. (2017). The Motivating Power of Visionary Images: Effects on Motivation, Affect, and Behavior. Journal of Personality, 85(6), 769-781.

Rawolle, M., Strasser, M. & Kehr, H. M. (2016). Trends in der Führungskräfteent­wicklung. Wirtschaft und Weiterbildung 04/2016.

Rawolle, M., v. Wallis, M., Badham, R. & Kehr, H. M. (2016). No Fit, No Fun: The Effect of Motive Congruence on Job Burnout and the Mediating Role of Intrinsic Motivation. Journal of Personality and Individual Differences, 89, 65-68.

Rawolle, M., Strasser, M. & Kehr, H. M. (2016). Trends in der Führungskräfteent­wicklung. Jahrbuch Personalentwicklung 2016.

Kehr, H. M. & Rawolle, M. (2013). „Führung durch Motivation“ − Einführung eines mehrstufigen Trainingsprogramms für Führungskräfte in einem Versicherungs­konzern. In: L. v. Rosenstiel, E. v. Hornstein, & S. Augustin (Hrsg.). Change Management – Praxisfälle. (S. 293-306). Göttingen: Hogrefe.

Rawolle, M., Schultheiss, M. & Schultheiss, O. C. (2013). Relationships between implicit motives, self-attributed motives, and personal goal commitments. Frontiers in Psychology, 4(923).

Rawolle, M. & Kehr, H. M. (2012). Lust auf Zukunft: Die motivierende Kraft von Unternehmensvisionen verstehen und nutzen. OrganisationsEntwicklung 4/2012.

Rawolle, M. (2010): The motivating power of visions—Exploring the mechanisms. Dissertationsschrift, Universität Erlangen. Online im Internet unter: www.opus.ub.uni-erlangen.de/opus/volltexte/2010/1704/pdf/MaikaRawolle Dissertation.pdf

Kehr, H. M. & Rawolle, M. (2009). Kopf, Bauch & Hand: Wie das 3K-Modell der Mo­tivation Veränderungsprozesse unterstützt. Wirtschaftspsychologie aktuell.

Rawolle, M., Glaser, J. & Kehr, H. M. (2007). Why self-set goals may sometimes be non-motivating. In: C. Wankel (Ed.), The Handbook of 21st Century Management (Vol. 2, pp. 203-210). Thousand Oaks, CA: Sage.