Beratung weltweit

Die HMKW baut ihr internationales Netzwerk auch über die Grenzen Europas hinaus stetig aus. Ein besonderer Fokus aktueller Kooperationen liegt auf den Ländern Indien und China, für die es jeweils eigene Kontaktpersonen gibt.

China Office

Herr Ming Cheng ist Leiter der Ming CHENG Akademie GmbH in Leipzig und Halle und seit 2013 Chinabeauftragter der HMKW. In dieser Funktion berät und vermittelt er chinesische Interessenten für ein Bachelor- oder Master-Studium an der HMKW in Berlin, Köln oder Frankfurt. Er ist erster Ansprechpartner für Bewerber/innen aus China und berät in Sachen Visa-Verfahren, ASP (Akademische Prüfstelle in Peking), Studienvorbereitung, Hochschulzugangsprüfung, Erwerb und Nachweis von Deutschkenntnissen etc.

Ein Grundproblem chinesischer Bewerber/innen für einen Studienplatz an einer deutschen Hochschule ist, dass das chinesische Abitur nicht direkt als Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland anerkannt wird.

Vielmehr muss in der Regel noch ein einjähriges Studienkolleg besucht werden, um eine Zulassung an einer deutschen Hochschule bekommen zu können.

Die Ming CHENG Akademie betreibt ein staatlich anerkanntes Studienkolleg in Halle, das T-, W-, M- und S/G-Kurse bietet und durch die abschließende interne Feststellungsprüfung den Zugang internationaler Studieninteressierter zu deutschen Universitäten und Fachhochschulen öffnet, insbesondere zur HMKW.

Die zusätzlich erforderlichen telc-Deutsch-Prüfungen auf dem Level A1 bis C2 können am telc Prüfungszentrum Leipzig der Ming CHENG Akademie GmbH abgelegt werden.

India Office

Frau Sushma Aichmayr und ihre Agentur DeutschFeEd ist erste Ansprechpartnerin für Bewerber/innen aus Indien.

DeutschFeEd hilft bei der Kurswahl, handelt als Akademische Prüfstelle, klärt Visa-Verfahren und hilft bei der Studienvorbereitung und Hochschulzugangsprüfung in Deutschland.