Ein Jahr Medienstudium „in a nutshell“

Genau ein Jahr nach Premiere der Semesterausstellung an der HMKW Berlin lud der Campus erneut zur Werkschau aktueller studentischer Arbeiten ein. Die Vielfalt der Projektergebnisse aus Studium und Abschlussarbeiten beeindruckte zahlreiche Gäste der Ausstellung.

Lehrende der HMKW Berlin auf der Semesterausstellung

Lehrende der HMKW Berlin auf der Semesterausstellung

Wieder konnten sich die Besucher/innen der Semesterausstellung an der HMKW Berlin vom Können der Bachelor- und Master-Studierenden aller vier Fachbereiche Design, Journalismus und Kommunikation, Psychologie und Wirtschaft überzeugen.

 

Vom 14. bis 21. Juli wurden vielfältige Projekte und Arbeiten aus den verschiedenen Studiengängen sowie erstmalig auch Bachelor-Abschlussarbeiten und Konzepte für Abschlussarbeiten des Master-Studiengangs M.A. Kommunikationsdesign gezeigt. Der Master-Studiengang M.A. Konvergenter Journalismus war mit Storytelling-Konzepten vertreten. Studierende des B.A. Medien- und Eventmanagement hatten u. a. unter Leitung von Prof. Dr. Thomas Petzold und Prof. Dr. Lörenz Pöllmann einen aufregenden multimedialen Raum gestaltet und befassten sich darin mit der „Vermessung des digitalen Universums“. Ebenfalls multimedial ging es im Mac-Raum zu. Hier wurden bei Prof. Dr. Jan-Henning Raff entworfene Website-Layouts sowie bei Prof. Nora Bibel betreute Bewegtbild-Projekte ausgestellt. Das Thema Zeit war von Studierenden des B.A. Grafikdesign und Visuelle Kommunikation in Filmen und GIF-Animationen visualisiert worden. Studierende des Fachbereichs Psychologie stellten u. a. ein Experiment für Besucher/innen zum McGurk-Effekt (B.A. Medien- und Wirtschaftspsychologie unter Leitung von Prof. Dr. Ronald Freytag) sowie ein Poster über das Tata-Nano-Auto vor, das schon auf der Jahreskonferenz der International Society for Professional Innovation Management präsentiert worden war (M.A. Business Psychology bei Prof. Dr. Henning Breuer).

Während des Eröffnungsabends unterstützte Dozent Jost Listemann die Studierenden des B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation, die u. a. die beim Radiosender Alex ausgestrahlte Sendung „HMKWelle“ präsentierten, bei der filmischen Eventdokumentation.

 

Das aufwändige Ausstellungs-Wegeleitsystem sowie der Aufbau wurde in Zusammenarbeit des Design-Fachbereichsleiters Prof. Dr. Jan-Henning Raff und der externen HMKW-Lehrbeauftragten Henrike Uthe entwickelt.

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen Besucherinnen und Besuchern sowie allen Beteiligten und freuen uns schon auf’s nächste Mal!

Mehr Eindrücke von der Semesterausstellung 2017 an der HMKW Berlin in der Galerie.

 

Übrigens: Wer nicht so lange warten will, kann heute noch bis 18 Uhr die komplette Semesterausstellung am Kölner HMKW-Standort besuchen. Große Teile der dortigen Ausstellung werden noch bis zum Tag der offenen Tür am 16. September zu sehen sein.